In Luxemburg

11. August 2017 12:54; Akt: 11.08.2017 15:10 Print

Straßenkünstler verzaubern Luxemburg

LUXEMBURG-STADT – Zum 23. Mal verwandelt das Streeta(rt)nimaton-Festival die Luxemburger Altstadt zwei Tage lang in eine riesige Theaterbühne.

storybild

Das Streeta(rt)nimation-Festival lockte auch in den vergangenen Jahren mit Straßenkünstlern aus aller Welt. (Bild: LCTO)

  • Artikel per Mail weiterempfehlen
Zum Thema

Theater- und Kunstliebhaber sollten am Freitag oder auch am Samstag einen Abstecher nach Luxemburg-Stadt in Erwägung ziehen. Zum 23. Mal verwandelt sich an diesen beiden Tagen die Altstadt in eine riesige Theaterbühne und lockt mit zahlreichen Darbietungen, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Insgesamt werden 29 Künstlergruppen und Einzeldarsteller die Straßen der Stadt bespielen. Für Unterhaltung ist damit definitv gesorgt.

Akrobaten, Pantomimen, Musiker, Stelzengänger, Tänzer und viele andere Künstler werden das Publikum in der Luxemburger Altstadt verzaubern und in ihren Bann ziehen. Von klassischen Inszenierungen bis hin zu skurillen Bühnenprogrammen ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.

An beiden Festivaltagen wird den Zuschauern ein breites Programm geboten, welches bis in die späten Abendstunden andauert. Ein Highlight wird die große Parade am heutigen Freitag um 17 Uhr auf der Place d'Armes. Hier werden alle teilnehmenden Künstler zusammenkommen und sich ihrem Publikum vorstellen.


(jb/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.