Auktion in Spanien

09. April 2018 19:01; Akt: 09.04.2018 19:02 Print

Geheimnis um Luxemburger Insel-​​Käufer ist gelüftet

Welche Familie aus Luxemburg hat 18 Millionen Euro für eine kleine spanische Insel locker gemacht? Belgische Medien enthüllen nun, wer hinter dem Deal steckt.

Zum Thema

Eine luxemburgische Familie hat sich kürzlich für die Kleinigkeit von 18 Millionen Euro eine einsame Insel nahe Ibiza gekauft. Belgische Medien haben nun die Identität des Käufers (beziehungsweise der Käufer) enthüllt.

Es waren die Cigrangs, eine der reichsten Familien im Nachbarland und Eigentümer der luxemburgischen CLdN Cobelfret SA, die sich die Insel Espalmador gesichert haben. Die in Antwerpen ansässige Unternehmerfamilie gewann die Auktion dank der Gebote der Brüder Christian, Jean-Philippe, Pierre und Michel Cigrang. Ihr Vater, der 1934 geborene Camille Cigrang, besitzt sowohl einen belgischen als auch einen luxemburgischen Pass.

Aus Angaben der luxemburgischen Regierung geht hervor, dass Camille Cigrang im Jahr 2006 mit dem Großoffiziers-Verdienstorden des Großherzogtums ausgezeichnet wurde. Coblefret wurde im Jahr 1939 gegründet. Mittlerweile hat die Familie Cigrang ihre Aktivitäten in der Seetransport-Industrie in ganz Europa verankert.


(fl/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Punisher am 10.04.2018 16:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ob den brauchen mir net stolz ze sin.

  • Eben am 10.04.2018 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Also dach ee belschen Steierflüchtling.

  • Bourgeois am 10.04.2018 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    Warum bekam Camille Z. einen luxemburgischen Verdienstorden ? Weil er stinkreich ist ? Was hat er konkret für unser Land geleistet ?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Punisher am 10.04.2018 16:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ob den brauchen mir net stolz ze sin.

  • Bourgeois am 10.04.2018 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    Warum bekam Camille Z. einen luxemburgischen Verdienstorden ? Weil er stinkreich ist ? Was hat er konkret für unser Land geleistet ?

  • Eben am 10.04.2018 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Also dach ee belschen Steierflüchtling.