In Luxemburg

16. Juli 2017 16:11; Akt: 17.07.2017 12:55 Print

Fast 1000 Lappen seit Jahresbeginn eingezogen

LUXEMBURG – Wie die Police Grand-Ducale am Sonntag mitteilt, verloren in Luxemburg im laufenden Jahr rund 1000 Fahrer ihre Fahrerlaubnis.

storybild

Die luxemburgsiche Polizei führte 2017 bereits rund 170 Verkehrskontrollen durch. (Bild: Editpress/Upload)

  • Artikel per Mail weiterempfehlen
Zum Thema

Seit Beginn des Jahres 2017 mussten im Großherzogtum fast 1000 Fahrer ihren «Lappen» abgeben. Das teilt die Police Grand-Ducale am Sonntag in einer Pressemitteilung mit. In etwa zwei Drittel der Fälle war der Führerschein wegen übermäßigen Alkoholkonsum pfutsch, überhöhte Geschwindigkeit war der zweithäufigste Grund.

Im laufenden Jahr führte die luxemburgische Polizei rund 170 Verkehrskontrollen durch. Insgesamt überprüften die Beamten mehr als 15.800 Autofahrer.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • K1000 am 17.07.2017 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    Wetten dass die Unfallstatistiken trotzdem grottenschlecht bleiben werden. Man sollte es den deutschen Nachbarn nachmachen. Die haben nämlich viel bessere Resultate. Freie Fahrt für freie Bürger !!!!!

    einklappen einklappen
  • MaRu am 17.07.2017 12:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Denen sollte man das Auto wegnehmen, nicht den Führerschein

  • Renét. am 16.07.2017 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieviel von denen fahren jetzt ohne Fuehrerschein und ohne Versicherung.Macht es nur noch schlimmer

Die neusten Leser-Kommentare

  • MaRu am 17.07.2017 12:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Denen sollte man das Auto wegnehmen, nicht den Führerschein

  • Gru am 17.07.2017 11:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat sinn der awer nëttvill ! Daat heescht der Police hier Kontrollen loossen ze wënschen iwwereg ! Dajee Police wibbelt an beweegt iéch mol méi ! :-)

  • K1000 am 17.07.2017 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    Wetten dass die Unfallstatistiken trotzdem grottenschlecht bleiben werden. Man sollte es den deutschen Nachbarn nachmachen. Die haben nämlich viel bessere Resultate. Freie Fahrt für freie Bürger !!!!!

    • Machiavelli am 17.07.2017 11:39 Report Diesen Beitrag melden

      Ganz richtig ! Keine Kontrollen mehr. Auch Wettrasen in Städten und 30er Zonen sollte erlaubt sein. Und weg mit der Promillegrenze. Freie Fahrt für Alkis, Kiffer und Raser.

    einklappen einklappen
  • Renét. am 16.07.2017 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieviel von denen fahren jetzt ohne Fuehrerschein und ohne Versicherung.Macht es nur noch schlimmer