Luxemburg

19. Mai 2017 16:12; Akt: 19.05.2017 16:15 Print

Was geht am Wochenende in Luxemburg ab?

LUXEMBURG - Auf einen Sprung zur Tattoo-Convention, ein Gratis-Ausflug ins Museum oder doch lieber Nacht des Sports? Entdecken Sie unsere Tipps für das Wochenende.

storybild

Der traditionelle «Stroossemaart» findet am Samstag in der Hauptstadt Luxemburg statt. (Bild: Editpress/Fabrizio Pizzolante)

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

«Stroossemaart» in der Hauptstadt Luxemburg
Am Samstag findet der traditionnelle «Stroossemaart» in der Hauptstadt Luxemburg statt. Hunderte von Geschäftsleuten bieten in einer festlichen Stimmung ihre Waren feil.
>> Samstag von 8 bis 19 Uhr im Zentrum und im Bahnhofsviertel der Hauptstadt.

International Tattoo-Convention in der Luxexpo
Anlässlich der 6. Ausgabe der International Tattoo-Convention «The Storm» nehmen die großen Tattoo-Künstler am Wochenende die Luxexpo in Beschlag. Mit über 18 500 Besuchern war das Event im vergangenem Jahr ein großer Erfolg. In diesem Jahr wollen die Veranstalter sogar noch zulegen. Rund 400 Tattoo-Künstler der ganzen Welt sind mit 50 Ständen auf einer Fläche von rund 20.000 Quadratmetern dabei – darunter die krassen Tattoo-Typen Zombie Boy, Joker Boy sowie der amerikanische Schauspieler Robert LaSardo («Nip/Tuck»).
>> The Storm. Ab Freitag, 14 Uhr, bis Sonntag, 19 Uhr, in der Luxexpo.


The Storm - International Tattoo Convention 20th - 22nd May 2017 in Luxembourg

Une publication partagée par Joker Boy (@jokerboyink) le



Die Museen laden ein
Die 44 Museen und Kulturzentren in Luxemburg bieten am Samstag und Sonntag Gratiseintritt. Ob moderne Kunst im Schloss, eine Besichtigung einer früheren Erzmine oder ein Glas voll mit Geschichte im Brauereimuseum – es gibt für jeden etwas zu erleben.
>>Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr, je nach Öffnungszeiten der jeweiligen Museen. Mehr Infos sind auf museumsmile.lu erhältlich.

Söhne Mannheims in der Rockhal
Seit über 20 Jahren sorgt das Künstlerkollektiv Söhne Mannheims mit ihren poppig-rockigen und teils auch nachdenklichen Liedern für Begeisterung unter ihren Fans. Am kommenden Samstag sind sie ab 20.30 Uhr im Rahmen ihrer «MannHeim zu Dir Tour» zu Gast in der Escher Rockhal. Die Fans dürften sicher einige Klassiker wie «Geh davon aus» oder «Und wenn ein Lied» zu hören bekommen. Der umstrittene Song «Marionetten» wird auf der Tour übrigens nicht gespielt (mehr zur Debatte über die Band lesen Sie hier).
>> Samstag, ab 20.30 Uhr in der Rockhal, Esch-Belval. Eintritt: von 45 bis 49,5 Euro.

Nacht des Sports
Am Samstagabend können sie Sport auf eine coole Art betreiben. Rund 25 Kommunen – unter anderem Luxemburg, Düdelingen und Esch-an-der-Alzette – nehmen an der diesjährigen Ausgabe der «Nacht des Sports» teil. Über 110 Sportdisziplinen und Aktivitäten werden rund um den Großherzogtum vorgestellt. Besucher können traditionelle Sportarten wie Tauchen, Freilauf und Gymnastik testen – oder sich an ungewöhnlicheren Aktivitäten wie zum Beispiel Stiefel- oder Telefonwerfen versuchen.

>> Nacht des Sports. Freier Eintritt. Samstag von 16 bis 1 Uhr. Mehr Infos auf www.nuitdusport.lu

Second-Hand-Klamottenmarkt in Luxemburg
Am Samstag veranstaltet die Bar De Gudde Wëllen von 14 bis 20 Uhr in Luxemburg einen Second-Hand-Klamottenmarkt. Frauen können im Erdgeschoss sowie auf dem ersten Stock neue Stücke für ihre Garderobe suchen –
die Männer müssen ein paar Schritte weiter gehen, sie werden im Untergeschoss fündig.

Paul Kalkbrenner im Atelier
4000 bis 5000 Fans bejubelten die vergangenen Auftritte von Paul Kalkbrenner in Luxemburg. Es ist deshalb nicht erstaunlich, dass die Tickets für den Auftritt des Berliner DJs im Atelier wie warme Semmeln weggingen. Für die Luxemburger Etappe seiner Tournee «Back to the Future» lässt Paul Kalkbrenner die Atmosphäre der 90-er Klubszene wieder auferstehen.
>> Samstag, 21.30 Uhr im Atelier, Luxemburg. Bereits ausverkauft.

Ausstellung des Grafitti-Künstlers Sumo
Bis zum 30. Juni stellt der Luxemburger Street-Artist Sumo seine Kunstwerke aus. Die Ausstellung «Now Is a Good Time» zeigt seine Emblem-Figur in der CultureInside Gallery, Rue Notre Dame, in Luxemburg-Stadt.

Kizomba-Stars im Club Lenox
Mehrere Kizomba-Stars, unter anderem Ricky Boy (Autor von «À Toa»), Dynamo («Boca Louca») und die Sängerin Josslyn («Nta Promete») sind am Samstag im Club Lenox zu Gast.
>> «All Stars Kizomba». Samstag, ab 23 Uhr im Club Lenox, Luxemburg (Eintritt: 15 Euro).

Schönes Wochenende!

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.