Einbruchsserie

13. Dezember 2017 08:38; Akt: 13.12.2017 08:57 Print

Luxemburg fällt Einbruchsserie zum Opfer

LUXEMBURG – Wie die Police Grand-Ducale am Mittwochmorgen meldet, gab es in der vergangenen Nacht mehrere Einbrüche. Auch ein Hotel soll der Serie zum Opfer gefallen sein.

storybild

Die Police Grand-Ducale meldet am Mittwochmorgen mehrere Einbrüche im Großherzogtum. (Bild: DPA/Patrick Seeger)

Zum Thema

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch soll gegen 03.00 Uhr in Vianden in der Rue de la Gare in ein Hotel eingebrochen worden sein. Das meldet die Police Grand-Ducale am heutigen Mittwochmorgen. Ersten Ermittlungen zufolge flüchteten die Täter mit einem dunklen Wagen in Richtung Vianden-Zentrum. Die Polizei Diekirch ermittelt.

Zudem wurden in der vergangenen Nacht Einbrüche in mehreren Einfamilienhäuser gemeldet. So sind in den Gemeinden Niederkerschen, Petingen, Mensdorf, Niederanven, Übersyren, Gostingen, Junglinster und Luxemburg-Stadt Einbrüche gemeldet worden.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Francine am 14.12.2017 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Et get emmer schlemmer, freiher war et net esou oft, me elo ass et schon un der Daages Urdnung

Die neusten Leser-Kommentare

  • Francine am 14.12.2017 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Et get emmer schlemmer, freiher war et net esou oft, me elo ass et schon un der Daages Urdnung