Arbeit in Luxemburg

21. April 2017 09:43; Akt: 21.04.2017 10:26 Print

Variable Vergütungen werden immer beliebter

LUXEMBURG – Fast die Hälfte aller Unternehmen des Landes bieten ihren Angestellten eine variablen Vergütung ihrer Arbeit an – wie einen kostenlosen Parkplatz.

storybild

In Luxemburg stellen 48 Prozent der Unternehmen ihren Angestellten einen kostenlosen Parkplatz zur Verfügung.

  • Artikel per Mail weiterempfehlen
Zum Thema

Wie viel Lohn jeden Monat auf die Konten der Angestellten in Luxemburg wandert, beziffert nicht immer, wie viel sie auch tatsächlich verdienen. Immer mehr Unternehmen des Landes bieten ihrem Personal neben dem monatlichen Gehalt auch variable Vergütungen, wie Provisionen oder Boni. Mit dieser Strategie wollen die Firmen Talente für sich gewinnen.

Laut einer Studie des Personaldienstleisters Hays bieten 48 Prozent der Unternehmen im Großherzogtum ihren Angestellten variable Vergütungen an. Um diese zu erhalten, ist die Leistung am Arbeitsplatz das Hauptkriterium, weit vor dem Status des Unternehmens, der Anwesenheit oder dem Dienstalter. Dieser Meinung sind 90 Prozent der Unternehmen und 74 Prozent der Arbeitnehmer.

Die variablen Vergütungen sind nicht immer finanzieller Natur: 52 Prozent der Unternehmen bieten variable Arbeitszeiten an, 48 Prozent einen Parkplatz und 14 Prozent den Zugang zu einem Fitnessstudio. Wie aus der gleichen Studie hervorgeht, würden 55 Prozent der Angestellten gerne ihren Arbeitsplatz wechseln. 76 Prozent der Unternehmen planen in diesem Jahr Neueinstellungen.

(Thomas Holzer/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cheyenne C am 21.04.2017 11:42 Report Diesen Beitrag melden

    Einen Parkplatz für das Fahrzeug mit dem man zur Arbeit kommt ist ja wirklich das mindeste das man vorraussetzen kann als Arbeitnehmer. Ohne würde ich auch den Arbeitgeber wechseln. Und was die variable Arbeitszeiten anbelangt, beruht Flexiblität auch auf Gegenseitigkeit. Es ist nicht immer nur der Angestellte der flexibel sein muss.

  • Xavier am 21.04.2017 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Auch Vergütungen in Naturalien, wie z.B. Gratisparkplatz, Leasingauto für privat usw. werden versteuert.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Xavier am 21.04.2017 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Auch Vergütungen in Naturalien, wie z.B. Gratisparkplatz, Leasingauto für privat usw. werden versteuert.

  • Cheyenne C am 21.04.2017 11:42 Report Diesen Beitrag melden

    Einen Parkplatz für das Fahrzeug mit dem man zur Arbeit kommt ist ja wirklich das mindeste das man vorraussetzen kann als Arbeitnehmer. Ohne würde ich auch den Arbeitgeber wechseln. Und was die variable Arbeitszeiten anbelangt, beruht Flexiblität auch auf Gegenseitigkeit. Es ist nicht immer nur der Angestellte der flexibel sein muss.