Zeitumstellung

07. September 2018 11:38; Akt: 07.09.2018 12:27 Print

Luxemburger stimmen fleißig gegen die Winterzeit

LUXEMBURG - Die Bürger des Großherzogtums gehörten zu den am stärksten beteiligten Europäern bei der Brüsseler Umfrage zur Abschaffung der Winterzeit.

storybild

79 Prozent der Luxemburger sprachen sich gegen den Erhalt der Winterzeit aus. (Grafik: EU)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor einer Woche kündigte der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, im ZDF an, dass er die Abschaffung der Winterzeit in der EU vorschlagen werde. Eine überwältigende Mehrheit der Europäer (84%), die bei der entsprechenden Abstimmung teilnahmen, sprachen sich für die «ewige Sommerzeit» aus. Nur die Einwohner Griechenlands und Zyperns waren mehrheitlich für den Erhalt der Zeitumstellung.

Etwa 4,6 Millionen Menschen haben an der Umfrage der Europäischen Kommission teilgenommen. Einigen brannte das Thema stärker unter den Nägeln, als anderen. Am emsigsten stimmten die Deutschen (3,97 Prozent der Bevölkerung oder 3,14 Millionen Menschen) ab, gefolgt von den Österreichern (2,94 Prozent oder 260.000 Menschen. Dahinter landeten schon die 10.700 Luxemburger, die mit 1,78 Prozent am dritthäufigsten abstimmten.

Die Dänen (0,11 Prozent), sowie die Italiener und die Rumänen (0,04 Prozent) ließ die Frage nach der Abschaffung der Winterzeit kalt. Die Ergebnisse der Umfrage spiegeln größtenteils die deutsche Meinung wider. Mehr als zwei Drittel (68 Prozent) aller Antworten stammen aus unserem Nachbarland. Und wie positionierten sich die 10.700 Luxemburger? 79 Prozent forderten das Ende der Winterzeit, der Rest will sie beibehalten.

(mc/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Veritas am 07.09.2018 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    der Titel ist falsch: Gegen oder für Zeitumstellung, Winter oder Sommerzeit war eine Zusatzfrage, und bei weitem nicht so einstimmig. Die Winterzeit ist die Normalzeit, an der , um 12h00, die Sonne am höchsten steht.

    einklappen einklappen
  • Knouterketti am 09.09.2018 07:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also ech sinn fir Summerzait dei puer Wochen ewou et mueres dann mei laang deischter ass kreien mir och erem Sollt daat durchgoen dann een groussen Merci un den JCJ

  • Dusninja am 08.09.2018 08:07 Report Diesen Beitrag melden

    Und was mich am meistens ank....: die Leute, die in Türkei, Kreta oder Hurghada fliegen machen nix anderes, Hin, Uhr 1h vor, zurück 1h zurück. Da habe ich noch nie was gehört (Ich will in Antalya meine dt. Sommerzeit, um die Nachrichten um 7 und nicht 6 Uhr zu haben). Aber da ist ja Fun, Leisure total. Das einzige was ich mir wünsche ist Sommerzeit wieder von April bis September, wie früher, weil wie es jetzt ist, ist Sch..... .

Die neusten Leser-Kommentare

  • Catlike am 22.10.2018 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    Nein, der Titel ist schon ganz richtig!!! Man muss das unbedingt berücksichtigen, denn bei der EU-Umfrage wurde das ja auch gefragt, welche Zeit man bevorzugen würde und aus welchen Gründen. Also!!! Und ist doch ziemlich egal, welche die "richtige" Zeit ist!!! Wenn man jetzt die Möglichkeit hat etwas zu änderen!!! Zeit ist sowieso etwas was für den Menschen "wichtig" und "nötig" ist. Wenn wir es bei der Winterzeit belassen, dann wäre es Anfang Oktober schon um 18h00 dunkel!!!! Also ich möchte das auf keinen Fall, was hat man denn dann noch von seinem Tag!!!

  • Knouterketti am 09.09.2018 07:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also ech sinn fir Summerzait dei puer Wochen ewou et mueres dann mei laang deischter ass kreien mir och erem Sollt daat durchgoen dann een groussen Merci un den JCJ

  • Dusninja am 08.09.2018 08:07 Report Diesen Beitrag melden

    Und was mich am meistens ank....: die Leute, die in Türkei, Kreta oder Hurghada fliegen machen nix anderes, Hin, Uhr 1h vor, zurück 1h zurück. Da habe ich noch nie was gehört (Ich will in Antalya meine dt. Sommerzeit, um die Nachrichten um 7 und nicht 6 Uhr zu haben). Aber da ist ja Fun, Leisure total. Das einzige was ich mir wünsche ist Sommerzeit wieder von April bis September, wie früher, weil wie es jetzt ist, ist Sch..... .

  • Schenk Pierre am 07.09.2018 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    Déi beste Grafiken sén déi déi een selwer fälscht. Entweder honn d'Letzebuerger näischt verstannen oder sie gin ganz einfach oageschmeert...

  • Veritas am 07.09.2018 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    der Titel ist falsch: Gegen oder für Zeitumstellung, Winter oder Sommerzeit war eine Zusatzfrage, und bei weitem nicht so einstimmig. Die Winterzeit ist die Normalzeit, an der , um 12h00, die Sonne am höchsten steht.

    • Dusninja am 08.09.2018 07:48 Report Diesen Beitrag melden

      Es gibt keine "Normal"zeit sondern nur eine für die Eisenbahn künstlich eingeführte vergleichbare Zeit. Da ist der Sonnehöchsstand in Berlin um ca. 12Uhr, richtig, aber schon In Paris ist der Höchsstand ca. 12:40 in Bilbao ist er um ca. 13:30 (alle Zeiten GMT+1 die angebliche "Normal"zeit). Wann hören die Antizeitumstellungsjünger endlich auf, ihren Unfug zu verbreiten, um mit kruden Argumenten ihren Willen durchzusetzen. Kann sich auf Sonnernverlaufdotde angeschaut werden ;). Früher (vor 1900) gabs deswegen die Sonnenzeit, eine Art fliessende Zeitumstellung. Natürliche Zeit, wenn man so will.

    einklappen einklappen