Firma in Luxemburg

15. September 2017 15:27; Akt: 15.09.2017 15:27 Print

Morgan Advanced Materials fertigt nach Maß

KOERICH - Der Spezialist für Kohlefaser Morgan Advanced Materials ist seit 50 Jahren in Luxemburg aktiv. Am Freitag wurde das Jubiläum gefeiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Seit 50 Jahren fertigt das Unternehmen Morgan Advanced Materials auf luxemburgischem Boden. Zur großen Geburtstagsparty kamen diverse Prominente in die Industriezone Windhof bei Koerich, darunter Erbgroßherzog Guillaume. Die britische Gesellschaft, die vor 161 Jahren gegründet wurde (9000 Angestellte in 100 Ländern), produziert Kohlefaserwerkstoffe.

«Wir entwickeln uns auf einem Nischenmarkt mit der Produktion von Bestandteilen für drei Hauptbereiche: Öl und Gas, Luftfahrt und Energie», verrät John Herke, Managing Director für Europa. Aus der luxemburgischen Niederlassung stammen vor allem Dichtungen, die zur Gas- und Erdölgewinnung, zur Anfertigung von Wasserturbinen, in der Pharma- und Atomindustrie oder auch noch in der Flugzeugbranche gebraucht werden.

70 Personen

Die Teile werden aus Kohlefaser hergestellt, einem robusten Stoff, der auch der Einwirkung von Wasser, Chemikalien und sehr hohen Temperaturen standhält. Kohlefaserwerkstoffe lassen sich zudem in Teile einfügen, die kein Öl als Schmiermittel verwenden können.

Yannick Malvaux, General Manager für Luxemburg, erklärt das Erfolgsrezept dieser für Europa einzigartigen Fabrik. Diese diente als Vorbild für die Schaffung eines Werkes in den Vereinigten Staaten: «Wir produzieren kleine Mengen auf Maß zu hundertprozentiger Qualität und liefern sehr kurzfristig. Deshalb können wir zu einem guten Preis verkaufen. Und dafür braucht man kompetentes Personal, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit.»

Maßgebend für den Erfolg ist auch der Austausch mit den Kunden, um zusammen neue Technologien zu definieren und zu entwickeln. Die Firma hatte sich auch dazu entschieden, sich im Großherzogtum niederzulassen, um eben diese Nähe zu fördern. Morgan Advanced Luxembourg beschäftigt 70 Personen und kommt auf 12 Millionen Euro Umsatz, Tendenz steigend.

Die Angestellten von Morgan Advanced Materials in Aktion:

(Mathieu Vacon/L’essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.