Corona in Luxemburg

26. Juli 2021 07:04; Akt: 26.07.2021 07:11 Print

94 Prozent der Positiv-​​Fälle waren nicht geimpft

LUXEMBURG – Von den 26.210 Coronavirus-Fällen, die seit Anfang des Jahres verzeichnet wurden, waren rund 94 Prozent nicht geimpft.

storybild

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwischen dem 1. Januar und dem 22. Juli wurden 26.210 neue Corona-Infektionen gemeldet. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums waren davon 24.630 Personen (93,97 Prozent) noch nicht geimpft. 815 Personen (3,11 Prozent) hatten die erste Dosis erhalten und 765 (2,92 Prozent) waren vollständig geimpft. «Der beste Schutz gegen eine Covid-19-Infektion ist die vollständige Impfung», heißt es seitens des Ministeriums.

«Nach der vollständigen Impfung treten viel weniger Infektionen auf. Noch weniger werden es, je weiter man sich vom Zeitpunkt der Impfvergabe entfernt», erklärt Dr. Jean-Claude Schmit, Direktor der Gesundheitsbehörde. Infektionen nach der Impfung bezeichnet man als «Durchbruchsinfektionen». «Sie treten dann auf, wenn das Immunsystem noch keine Zeit hatte, eine wirksame Immunität zu entwickeln», so Schmit.

Personen, die bereits eine Impfdosis erhalten und sich mit dem Virus infiziert haben, können sich an die Helpline oder ein Impfzentrum wenden, um ihre finale Impfbescheinigung zu erhalten. Aber Achtung: Das Resultat eines serologischen Schnelltests wird für dieses Prozedere als nicht ausreichend wirksam angesehen, um festzustellen, ob eine Impfdosis ausreichend ist.

(Marion Mellinger/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Léon am 26.07.2021 19:48 Report Diesen Beitrag melden

    Faut faire de la politique pour bien mentir.

  • Falsifyyourownstatistic am 26.07.2021 07:45 Report Diesen Beitrag melden

    Am Januar wier et och schwéier Méiglech geweescht schon geimpft ze sin an dann ze Erkranken. Eng Ähnlech Sennvoll Statistik wier dass am Joer 1492 100% vun den Leit déi un enger Infektioun gestuerwen sin, net mat Penicillin behandelt goufen.

    einklappen einklappen
  • jimbo am 26.07.2021 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Statistiken, dei vir näscht ze gebrauche sinn…. Dei 1. Impfphase huet reicht am Januar ugefangen, also war do nach keen geimpft an all ouni Impfung infizeiert…..

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 26.07.2021 19:48 Report Diesen Beitrag melden

    Faut faire de la politique pour bien mentir.

  • Gen X am 26.07.2021 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ech sin jo 100% fier d'Impfen, mais mat sou Informatiounen wellen se d' Lait fier blöd verkaafen! Natierlech waren die meescht am Januar, Februar an Maerz net geimpft!!!! Waat een lo wessen muss : Wéifill vun deenen no Nationalfeierdaag waaren geimpft??? Weifil % an wéifill an absoluten Zuelen. Wéifill vun deenen waren jonk oder aal? Nemmen domat kann een weisen wéi efficace daat ganzt ass!!

    • Kaabes am 26.07.2021 12:23 Report Diesen Beitrag melden

      Genee! Kann een ëmmer sou Statistique'n verdréien wéi ee wëllt, ech muss et wëssen,haat selwer domadder ze din!

    einklappen einklappen
  • Kalimero am 26.07.2021 08:37 Report Diesen Beitrag melden

    Weini kritt dat en Enn dat eis Regerung Coronainfizeierten Zuelen presenteiert dei net wahrheitsgemäß sin.

    • Gen X am 26.07.2021 10:58 Report Diesen Beitrag melden

      Naja- Sie waerten schon stemmen di Zuelen - mais sie soen absolut guer naischt aus!

    einklappen einklappen
  • jimbo am 26.07.2021 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Statistiken, dei vir näscht ze gebrauche sinn…. Dei 1. Impfphase huet reicht am Januar ugefangen, also war do nach keen geimpft an all ouni Impfung infizeiert…..

  • Falsifyyourownstatistic am 26.07.2021 07:45 Report Diesen Beitrag melden

    Am Januar wier et och schwéier Méiglech geweescht schon geimpft ze sin an dann ze Erkranken. Eng Ähnlech Sennvoll Statistik wier dass am Joer 1492 100% vun den Leit déi un enger Infektioun gestuerwen sin, net mat Penicillin behandelt goufen.

    • Realist am 26.07.2021 11:04 Report Diesen Beitrag melden

      Schön. Dann werden Sie ja im nächsten Januar den Statistiken für den Zeitraum Juli bis Dezember glauben und sich auch endlich impfen lassen.

    • Falsifyyourownstatistic am 26.07.2021 14:15 Report Diesen Beitrag melden

      Bin ich schon Herr Realist. Trotzdem mag ich nicht wenn man die Menschen für Dumm verkauft mit nichtssagenden Statistiken.

    einklappen einklappen