«Knuedler on Ice»

22. November 2017 13:27; Akt: 22.11.2017 14:42 Print

Die Eislauf-​​Saison auf dem Knuedler hat begonnen

LUXEMBURG – Gute Nachricht für alle Schlittschuh-Fans: Die Eisbahn auf der Place Guillaume II in der Hauptstadt hat seit Mittwoch geöffnet. Auf Besucher warten Neuerungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

«Mehr Komfort, höhere Kapazität, mehr Dekor, mehr Spaß», verspricht «Knuedler on ice»-Betreiber Alexandre Dotremont. Auf der Place Guillaume II in der Stadt Luxemburg ist seit Mittwoch wieder eine Eislaufbahn aufgebaut, die dieses Jahr mit neuem Look und größerer Fläche aufwartet. Zur feierlichen Einweihung sang ein Kinderchor ein Ständchen vor dem Rathaus.

Schlittschuh-Fans können dieses Jahr auf 800 Quadratmetern Eisfläche ihre Runden drehen, im Vorjahr waren es nur 600 Quadratmeter. «Rund 200 Personen können gleichzeitig aufs Eis», sagt Dotremont. Der Betreiber erklärt, dass die Vergrößerung auf Wunsch der Besucher erfolgt sei. Für Kinder und Kleinkinder wurde dieses Jahr ein Extra-Bereich geschaffen. Insgesamt 400 Kufen ab Schuhgröße 23 stehen zum Ausleihen zur Verfügung.

Am Mittwoch wird auf der Place de Paris zudem die Weihnachtsbeleuchtung angeschaltet. Zudem eröffnet der Nikolaus- und Adventsmarkt. Für die Weihnachtsmärkte auf der Place d'Armes und auf der Place de la Constitution fällt am Donnerstagnachmittag der Startschuss.


(Olivier Loyens/L'essentiel)


Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.