Luxemburg

23. Juli 2018 17:25; Akt: 23.07.2018 18:35 Print

Ford muss 300 bis 400 Fahrzeuge zurückrufen

LUXEMBURG – Bei Modellen, die zwischen 2009 und 2016 verkauft wurden, wurde weltweit ein ungewöhnlicher Kupplungsverschleiß festgestellt. Nun handelt der Hersteller.

storybild

Das Problem betrifft insbesondere die Focus-Modelle von Ford.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ford wird «zwischen 300 und 400» Fahrzeuge in Luxemburg präventiv wegen möglicher ungewöhnlicher Abnutzung der Kupplung zurückrufen, so Jo Declercq, der Sprecher des Automobilherstellers in Luxemburg. Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen 2009 und 2016 verkauft.

Das globale Problem betrifft die Modelle Focus, C-Max, Connect, Kuga, Mondeo, Galaxy und S-MAX mit 1,0, 1,5 oder 1,6-Liter EcoBoost-Benzinmotor und Sechsgang-Schaltgetriebe. In einigen Autos kann die Kupplung abrutschen und so die Geschwindigkeit oder das Fahrverhalten negativ beeinflussen. Die betroffenen Kunden werden von ihrem Händler angerufen. Die Reparaturen sind selbstverständlich kostenlos, falls ein Problem gefunden wird.

In Euro wurden insgesamt 540.000 Fahrzeuge zurückgerufen, davon 190.000 in Deutschland, 26.000 in Frankreich und 12.000 in Belgien.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Scheisse am 23.07.2018 18:36 Report Diesen Beitrag melden

    an wie aset mam Fiesta? haat grad eng Kupplung gewiesselt krit,war nit geschenkt gin

  • Frontalier am 24.07.2018 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An stousdämpfer, no 20000km waren der well 2 futti, wei kann daat sin?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Frontalier am 24.07.2018 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An stousdämpfer, no 20000km waren der well 2 futti, wei kann daat sin?

  • Scheisse am 23.07.2018 18:36 Report Diesen Beitrag melden

    an wie aset mam Fiesta? haat grad eng Kupplung gewiesselt krit,war nit geschenkt gin