Himmelsereignis

15. November 2016 12:36; Akt: 15.11.2016 12:44 Print

Ganz Luxemburg war im Supermond-​​Fieber

LUXEMBURG – Supermond über dem Großherzogtum: Trotz Nebel und Wolken haben es «L'essentiel»-Leser geschafft, ein Foto vom mega-hellen Gestirn zu machen. Die besten Bilder.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war nicht schön, was die Meteorologen von Meteolux da gestern prophezeiten: Ein Hochdruckgebiet sollte sich am Montagnachmittag aus Richtung Brüssel heranschleichen – und eine dicke Wolkendecke über das Großherzogtum legen. Bei den Luxemburger Hobby-Astronomen machte sich bereits große Enttäuschung breit – schließlich schien in der Nacht von Montag auf Dienstag doch der Supermond, der Mega-Vollmond, der 14 Prozent größer und 30 Prozent heller als ein normaler Vollmond ist. Zuletzt war das im Jahr 1948 der Fall.

Aber von ein paar Wolken haben sich die Luxemburger nicht unterkriegen lassen. Sie folgten dem Aufruf von L'essentiel, zückten ihre Fotoapparate und Smartphones – und schickten tolle Bilder an uns. Und der etwas verhangene Himmel trug sogar noch zur gespenstischen Atmosphäre bei.

(sen/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Erzaehlmirnix am 15.11.2016 13:17 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz Luxemburg? Nein! Ein von unbeugsamen Luxemburgern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Supermond-Fieber Widerstand zu leisten.

  • Marechen am 16.11.2016 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hatte das Gefühl es wäre der gleiche Mond wie immer ?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marechen am 16.11.2016 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hatte das Gefühl es wäre der gleiche Mond wie immer ?

  • Erzaehlmirnix am 15.11.2016 13:17 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz Luxemburg? Nein! Ein von unbeugsamen Luxemburgern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Supermond-Fieber Widerstand zu leisten.