In Luxemburg

12. Februar 2018 11:31; Akt: 12.02.2018 11:47 Print

Immobilienpreise steigen um fünf Prozent

LUXEMBURG – Der Wohnungsmarkt in Luxemburg erlebt weiterhin eine abenteuerliche Preisentwicklung. Ein Einfamilienhaus kostet nun durchschnittlich 650.000 Euro.

storybild

(Bild: B. Darud, LISER))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach Angaben des Statistikinstitutes Statec und des Observatoire de l'Habitat geht die Preisentwicklung für Immobilien in Luxemburg weiter nach oben. Im dritten Quartal 2017 stiegen die Hauspreise im Vergleich zum selben Zeitruam des Vorjahres um satte 4,9 Prozent.

Der Durchschnittspreis eines Einfamilienhauses liegt mittlerweile bei knapp 650.000 Euro (649.425 Euro), was einer Steigerung von 4,1 Prozent entspricht. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Bestandswohnungen liegt bei 5.002 Euro pro Quadratmeter (+4,7 Prozent) und damit um rund 26 Prozent unter dem der im Bau befindlichen Wohnungen (6316 Euro pro Quadratmeter, +6,1 Prozent).

Die Lage der Immobilie ist ein wesentlicher Faktor bei der Bestimmung des Preises von bestehenden Häusern. Daher überrascht es wenig, dass der Durchschnittspreis eines Hauses im Kanton Luxemburg am höchsten ist. Dort kostet ein bestehendes Haus im Schnitt 968.918 Euro – etwa doppelt so viel wie im Norden des Landes.

(pp/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • b.i.g am 12.02.2018 17:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anarchie... et weärt eng keia rabellen geschwenn...

  • Gerard am 12.02.2018 17:29 Report Diesen Beitrag melden

    an net ze vergessen das bal alles puur Euro mei deier get,as et den Telefon,Assurancen,Bensin 1 mol roof dann 2 mol roop,Eeswueren, Stroum, Gas Mazout ansou weider,just an den Peien an Pensiounen mierkt en naicht. do froen ech mech wei verschiden Leit nach iwert Ronnen sollen kommen.

  • david am 12.02.2018 23:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arrêtez d’écrire des choses qui sont même pas vrai !! Le prix affichée et le prix réel c’est 2 choses différentes !! Regardez bien combien de biens immobilier sont en vente depuis 1 ans !!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • david am 12.02.2018 23:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arrêtez d’écrire des choses qui sont même pas vrai !! Le prix affichée et le prix réel c’est 2 choses différentes !! Regardez bien combien de biens immobilier sont en vente depuis 1 ans !!!

  • Bibou am 12.02.2018 18:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die beim Staat kriegen das dazu was anderen weggenommen wird

  • inox am 12.02.2018 18:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geldgier!!

  • b.i.g am 12.02.2018 17:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anarchie... et weärt eng keia rabellen geschwenn...

  • Gerard am 12.02.2018 17:29 Report Diesen Beitrag melden

    an net ze vergessen das bal alles puur Euro mei deier get,as et den Telefon,Assurancen,Bensin 1 mol roof dann 2 mol roop,Eeswueren, Stroum, Gas Mazout ansou weider,just an den Peien an Pensiounen mierkt en naicht. do froen ech mech wei verschiden Leit nach iwert Ronnen sollen kommen.