Laut Eurostat

16. Juli 2018 07:03; Akt: 16.07.2018 15:20 Print

Luxemburgs Bevölkerung wird immer älter

LUXEMBURG – Im Jahr 2070 werden Personen ab 85 Jahren den größten Anteil der Bevölkerung im Großherzogtum ausmachen.

storybild

Ab dem Jahr 2070 werden die über 85-Jährigen in der Mehrheit sein.

Zum Thema

Laut einer Alterspyramide des statistischen Amtes der Europäischen Union, Eurostat, waren im Jahr 2017 die 45- bis 49-Jährigen sowie die 35- bis 39-Jährigen mit 7,8 Prozent der Bevölkerung pro Altersgruppe in Luxemburg am zahlreichsten vertreten.

Die Bevölkerungs-«Masse», zu der Altersgruppen gehören, deren Anteil sechs Prozent übersteigen, beginnt in der Altersgruppe der 20- bis 24-Jährigen und geht bis hin zur Altersgruppe der 55- bis 59-Jährigen. Im Jahr 2040 wird sich der Anteil der 30- bis 34-Jährigen verschieben. Die über 60-Jährigen werden laut der Bevölkerungspyramide in rund 20 Jahren 26,6 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Im Jahr 2017 waren es nur 19,6 Prozent.

85-Jährige am stärksten vertreten

Im Jahr 2060, dem Jahr, in dem das Großherzogtum laut Statec über eine Million Einwohner zählen könnte, werden die Altersgruppen über 70 Jahre die 5-Prozent-Marke überschreiten. Die über 85-Jährigen werden somit 5,4 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Vor 40 Jahren waren die über 85-Jährigen lediglich mit 1,9 Prozent der Bevölkerung vertreten.

Zwischen 2070 und 2080 wird die Altersgruppe ab 85 Jahren laut Eurostat 6,4 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmachen und damit zur am stärksten vertretenden Altersgruppe des Landes werden. Zehn Jahre später soll die Prozentzahl sogar auf 7,6 steigen. Die 45- bis 49-Jährigen sowie die 50- bis 54-Jährigen sollen jeweils einen Anteil von sechs Prozent ausmachen.

(Mathieu Vacon/L’essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • wat en Blödsinn am 16.07.2018 10:40 Report Diesen Beitrag melden

    An an 2095 wärt den Gros vun desen 85jähregen net méi do sin.

  • Pia am 16.07.2018 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oh je eis bevölkerung get “nach“ mei grouss a get och nach mei aal .. mat dem zweeten sinn ech averstaanen wann et e Liewen ass ..

  • Japs am 16.07.2018 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    Auch in diesem Fall sind Voraussagen auf mehr als 50 Jahre im Voraus Schwachsinn. Man denke nur an die Zuwanderung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • de joseph am 16.07.2018 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    dat ass blödsin di statec ët muss e kucken wat lo ass, net a 50 joar mir brauchen nëmmen ze waarden wann eng atomkraft wierk expoldéiert dann gin mir net mi aal , mir sëtzen well op engt polferfass , an der belg ass well een AKW deen se net wëllen stoppen wann et do knuppt gin légt keng 85 joar !!!

  • Veritas am 16.07.2018 14:27 Report Diesen Beitrag melden

    Dat ass gutt esou - wat méi aal , wat manner Kricher , a wat manner Sozial Brennpunkten , et gëtt eng Kloer Korrelatioun zweschent "Youth-Bulge" an Aarmut. Deen "Youth-Bulge" aus dem Süden heihin ze brengen , schaaft just Problemer!

  • Pier am 16.07.2018 11:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat hun mir an der Schoul schon fierun 20 Joer festgestallt, mais bon

  • wat en Blödsinn am 16.07.2018 10:40 Report Diesen Beitrag melden

    An an 2095 wärt den Gros vun desen 85jähregen net méi do sin.

  • Pia am 16.07.2018 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oh je eis bevölkerung get “nach“ mei grouss a get och nach mei aal .. mat dem zweeten sinn ech averstaanen wann et e Liewen ass ..