Nur Ausweis zeigen

14. Juni 2018 15:34; Akt: 14.06.2018 15:57 Print

Öffentlicher Verkehr ist gratis für alle unter 20

LUXEMBURG – Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren können in Zukunft gratis mit Bus, Bahn und Tram fahren. Sie brauchen nur noch ihren Ausweis vorzuzeigen.

storybild

Egal ob Bus, Bahn oder Tram – ab dem ersten August können alle unter 20 Jahren den öffentlichen Nahverkehr kostenlos nutzen. (Bild: Editpress/Frédéric Theis)

Zum Thema

Derzeit dürfen Jugendliche bis zum Alter von 20 Jahren in Luxemburg die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen, wenn sie entweder eine «mycard» von ihrer Schule oder ein «Jugendabo» von der Mobilitéitszentral haben. Ab sofort soll sich das ändern, wie das Infrastrukturministerium am Donnerstag mitteilt.

«Der Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen, François Bausch, hat im Sinne der Verwaltungsvereinfachung beschlossen, allen Jugendlichen unter 20 Jahren die Möglichkeit zu geben, ohne myCard oder Fahrkarte mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren», heißt es in einer Pressemitteilung.

Ab dem 1. August müssen also alle – egal ob Schüler oder nicht – nur noch einen gültigen Ausweis vorzeigen, um mit Bus, Bahn und Tram gratis fahren zu dürfen. Für Studierende ändert sich allerdings nichts. Sie müssen nach wie vor ihre «mycard» griffbereit halten.

(dix/L’essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 14.06.2018 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut dass de Stadt dat bezillt, well sos wär CFL TICE etcfaillite.....

  • O.J. am 15.06.2018 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    Gratis für alle! Ich zahle jetzt schon mehr Steuern als die meisten. Mich stört nicht der Preis sondern der Umstand dass man sich extra um Fahrkarten bemühen muss ( Ja es gibt die App, aber auch da muss man an die Entwertung denken bevor man fährt). Zahle gerne ein paar Hundert EURO mehr Steuern und dann ist der öffentliche Transport inbegriffen.

  • paulchen am 15.06.2018 12:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der öffentliche Verkehr in Luxemburg ist doch eh schon gratis. Sehr viele fahren doch ohne Ticket , Kontrollen gibt es doch in Luxemburg nicht oder sehr wenige. Ist doch schön das der Staat so mit den Steuergeldern umgeht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • paulchen am 15.06.2018 12:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der öffentliche Verkehr in Luxemburg ist doch eh schon gratis. Sehr viele fahren doch ohne Ticket , Kontrollen gibt es doch in Luxemburg nicht oder sehr wenige. Ist doch schön das der Staat so mit den Steuergeldern umgeht.

  • O.J. am 15.06.2018 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    Gratis für alle! Ich zahle jetzt schon mehr Steuern als die meisten. Mich stört nicht der Preis sondern der Umstand dass man sich extra um Fahrkarten bemühen muss ( Ja es gibt die App, aber auch da muss man an die Entwertung denken bevor man fährt). Zahle gerne ein paar Hundert EURO mehr Steuern und dann ist der öffentliche Transport inbegriffen.

  • Veritas am 15.06.2018 10:01 Report Diesen Beitrag melden

    Ech denken dass dat do illegal ass vis à vis vun den EU Reegelen géint alters-discriminatioun !

  • kaa am 14.06.2018 23:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super. An fir déi « Aal « ? Net all retraité huet eng Staats Beamten Pensioun! Dee Fall juckt kee Politiker, sie sinn jo net derbäi. Minister Bausch leeft fort wann hien dorop ugeschwat get.

  • Frontalier am 14.06.2018 22:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Se hun mol nie eng schülerkaart bei sech an dann mengt der se hätten eng carte d'identité bei sech fier sech auszeweisen? Virdrun war den transport souwisou fier schüler gratis me se hun hir kaart missen weisen, an dei dei am chomage sin, kreien souwisou vun der adem eng gratis kaart, den steierzueler bezillt fier dei aanner... Barvo