In Luxemburg

21. Juni 2018 15:30; Akt: 21.06.2018 15:55 Print

Rückruf – Kräuter mit E.coli-​​Bakterien verseucht

Das Ministerium für Gesundheit warnt dringend vor dem Verzehr von gefrorenen Kräutern der Marke Iglo, die von der Supermarktkette Auchan angeboten werden.

storybild

Die Bakterien sind für Kinder besonders gefährlich. (Bild: DPA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Supermarktkette Auchan ruft gefrorene Kräuter der Marke Iglo zurück. Auchan hat die Behörde für Lebensmittelsicherheit darüber informiert, dass sich möglicherweise E.coli-Bakterien in den Kräutern befinden. Dass die Produkte auch in anderen Geschäften verkauft wurden, könne nicht ausgeschlossen werden.

Bei den betroffenen Produkten handelt es sich um Petersilie (40 Gramm), 8 Kräuter (50 Gramm), Italienische Kräutermischung (50 Gramm) sowie Suppengrün (70 Gramm).

Alle Chargen – unabhängig des Verfallsdatums – mit den folgenden Strichcodes seien nicht mehr zum Verzehr geeignet:

• 4250241201544

• 4250241201582

• 4250241204088

• 4250241201612

• 4250241201551

E.coli-Bakterien können Durchfall oder Brechdurchfall auslösen. Besonders gefährlich sind die Bakterien für Kleinkinder, ältere Menschen und Personen mit einem schwachen Immunsystem.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.