Asselborn über Trump

16. Juli 2018 11:30; Akt: 04.12.2018 17:51 Print

«So etwas gab es zwischen Europa und USA noch nie»

BRÜSSEL/HELSINKI – Außenminister Jean Asselborn hat sich am Montag über die jüngsten Aussagen des US-Präsidenten und dessen Treffen mit dem russischen Staatschef Putin geäußert.

storybild

Jean Asselborn spricht am Montag vor Journalisten in Brüssel. (Bild: tvnewsroom.consilium.europa.eu Screenshot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Zu viele Hoffnungen in dieses Treffen zu setzen, wäre verfehlt» – das sagt Außenminister Jean Asselborn zum erstmaligen Tête-à-tête zwischen den Präsidenten Wladimir Putin und Donald Trump. Die beiden Staatschefs kommen am Montag zu einem Vier-Augen-Gespräch im Präsidentenpalast von Helsinki zusammen.

Asselborn, der heute in Brüssel an einem EU-Außenministertreffen teilnimmt, sieht den US-Russland-Gipfel durchaus positiv. «Es ist gut, dass Russen und Amerikaner miteinander reden. Natürlich hängt auch viel vom Seelenzustand des Präsidenten Trump ab.» Für Putin sei die Zusammenkunft ohnehin ein Sieg: So gelinge es dem russischen Präsidenten, das abschätzige Etikett der «Regionalmacht» abzustreifen, das Barack Obama Russland einst verpasst hatte.

Donald Trump nutzte das Wochenende für eine Partie Golf auf seinem Anwesen im schottischen Turnberry. Foto: AFP

«So weit waren wir noch nicht»

Über die jüngsten Aussagen des US-Präsidenten zeigte sich Asselborn irritiert. Trump hatte die Europäische Union am Wochenende in einem Interview als einen Feind der USA bezeichnet. «Es gab immer Streit zwischen Europa und den USA, aber meist nur punktuell. So weit, dass ein amerikanischer Präsident die Europäer als Feind sieht, das gab es noch nicht», sagte Asselborn in Brüssel.

Er hoffe aber, dass Trump die Gelegenheit nutzte, um beim Golfspielen in Schottland, «wo ja sehr viel frische Luft ist», den Unterschied zwischen Freund und Feind besser einzuschätzen. «Vielleicht werden wir am Abend sehen, dass die Welt im Kopf des amerikanischen Präsidenten nicht komplett aus den Fugen geraten ist.»

(jt/L'essentiel)