Fahrwerk-Warnmeldung

30. April 2018 09:02; Akt: 30.04.2018 09:17 Print

Zwischenfall bei Luxair-​​Flug nach Barcelona

LUXEMBURG/BARCELONA – Wegen eines vermeintlichen Problems mit dem Fahrwerk ist eine Dash 8 der Luxair gestern Abend auf dem Flughafen Barcelona festgesteckt.

storybild

Eine Luxair-Maschine blockierte am Sonntagabend den Flugverkehr am Airport Barcelona-El Prat. (Symbolbild: Editpress/Jean-Claude Ernst)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine aus Luxemburg kommende Linienmaschine der Luxair mit der Kennung LG3593 hat am Sonntagabend Verzögerungen auf dem Flughafen Barcelona verursacht. Nach der problemlosen Landung wurde dem Piloten ein vermeintlicher Fehler mit dem Fahrwerk angezeigt, wie ein Luxair-Sprecher auf Nachfrage von L'essentiel bestätigt.

Die Maschine vom Typ Bombardier Dash 8 war dadurch am Boden nicht mehr manövrierfähig und hätte mit einem Flugzeugschlepper zum Gate gezogen werden müssen. Gegen 22 Uhr abends war jedoch kein solches Gerät am Flughafen Barcelona verfügbar, sodass die Maschine an der Landebahn «feststeckte», so der Sprecher weiter. Die Flughafenverantwortlichen mussten die Piste daraufhin schließen. Erst nach gut einer Stunde konnte die Dash 8 der Luxair weggezogen werden.

Die Passagiere, die das Flugzeug bereits vorher verlassen konnten, kamen erst mit dreieinhalbstündiger Verspätung in Barcelona an. Die Ursache für die Fehlermeldung ist noch unklar. Techniker prüfen die Maschine, bis zur endgültigen Klärung bleibt sie vorerst außer Dienst. Der Rückflug LG3594 am selben Abend von Barcelona nach Luxemburg wurde annulliert und die Passagiere auf andere Flüge umgebucht.

(jt/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.