Verkehrsunfall

09. Juli 2020 18:02; Akt: 09.07.2020 19:33 Print

A3 nach Crash mit mehreren Autos blockiert

LUXEMBURG – Fahrer der A3 in Richtung Frankreich müssen sich derzeit in Geduld üben. Mehrere Fahrzeuge sind in Höhe der Aire de Berchem kollidiert.

storybild

Fahrer der A3 in Richtung Frankreich müssen sich derzeit in Geduld üben. (Bild: Google Maps Screenshot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstagnachmittag kam es pünktlich zum Feierabendverkehr auf der A3 in Höhe der Aire de Berchem in Richtung Frankreich zu einem Unfall. Mehrere Fahrzeuge waren in den Crash verwickelt. Die zwei Fahrbahnen waren vorübergehend blockiert, sodass Fahrer die Pannenspur befahren mussten.

Inzwischen sind beide Fahrbahnen wieder frei, die kollidierten Fahrzeuge stehen auf der Pannenspur. Der Verkehr, der sich bis zum Gaspericher Kreuz staute, hat sich wieder normalisiert.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • KLEIN Geist am 09.07.2020 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    normal auf der autobahn "grande nation"...

  • Ich am 09.07.2020 18:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein wunder,wie die leute autofahren für 2 minute fruher zu hause zu sein.

  • Heina am 09.07.2020 23:49 Report Diesen Beitrag melden

    regelmäßig Abstandmessungen durchführen - bis es im Geldbeutel weh tut

Die neusten Leser-Kommentare

  • Heina am 09.07.2020 23:49 Report Diesen Beitrag melden

    regelmäßig Abstandmessungen durchführen - bis es im Geldbeutel weh tut

  • Pg am 09.07.2020 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dei snn net normal schon un 15:00 geet dat Gedrängels schon lass ech an dann keen par chock op par chock dofir sin ëmmer méi Accidenter do fouhren al dach nëmmen 3 km op desser Autobunn et as en Horror do muss en bieden dass neicht geschitt

  • KLEIN Geist am 09.07.2020 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    normal auf der autobahn "grande nation"...

  • Ich am 09.07.2020 18:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein wunder,wie die leute autofahren für 2 minute fruher zu hause zu sein.