Verkehr in Luxemburg

26. April 2018 16:28; Akt: 26.04.2018 16:41 Print

Abgeordnete winken P+R in Rodingen durch

LUXEMBURG – Die Abgeordneten der Chamber haben am Donnerstag die Finanzierung des Parkplatzes beim Bahnhof von Rodingen beschlossen.

storybild

So soll das Parkhaus in Rodingen aussehen. (Bild: CFL)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein neuer Parkplatz mit insgesamt 1567 Plätzen soll neben dem Bahnhof in Rodingen entstehen. Die Abgeordneten der Chamber haben am Donnerstag dem entsprechenden Gesetzesentwurf zugestimmt. Der Baubeginn soll 2019 sein, die Fertigstellung des siebenstöckigen Bauwerks ist für 2021 geplant. Als Kosten werden 43,7 Millionen Euro veranschlagt. Der Parkplatz soll für eine Entlastung der Straßen sorgen und Autofahrer dazu anhalten, mit dem Zug in die Hauptstadt zu pendeln.

Der Parkplatz in Rodingen ist nur einer von einem ganzen Netzwerk, das die Regierung bis 2025 weiter ausbauen will. Insgesamt sollen 11.000 Parkplätze an Knotenpunkten entstehen. Zum Beispiel in Wasserbillig (1790 Stellplätze) und in Mersch (400 Stellplätze). Auch für Niederkerschen, Ulfingen und Ettelbrück sind weitere Parkmöglichkeiten geplant.

Die Abgeordneten haben am Donnerstag auch ein Gesetz zur Modernisierung der Eisenbahnstrecke zwischen Luxemburg und Kleinbettingen an der Grenze zu Belgien verabschiedet. Der Entwurf sieht die Erneuerung dieses Streckenabschnitts und den Bau dreier Brücken am Lycée Josy Barthel in Mamer, im Zentrum von Mamer und in Kleinbettingen vor. Das Budget für die Arbeiten wird von 60,8 Millionen auf 71,9 Millionen Euro erhöht.

(Jérôme Wiss/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mir och am 26.04.2018 19:19 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur in Ulflingen und Ettelbruck fehlen P& R Parkplätze.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mir och am 26.04.2018 19:19 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur in Ulflingen und Ettelbruck fehlen P& R Parkplätze.