Grande Braderie

02. September 2019 14:18; Akt: 02.09.2019 14:23 Print

«Am Morgen haben wir mehr Auswahl»

LUXEMBURG – Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm! So sehen das auch die Schnäppchenjäger bei der Grande Braderie, die schon am Montagmorgen die Avenue de la Gare bevölkerten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Obwohl viele Händler ihre Stände und Zelte noch nicht fertig aufgebaut hatten, spazierten an diesem Montagmorgen bereits einige Menschen durch die Avenue de la Gare. «Wir ziehen es vor, das Chaos und die Hitze des Nachmittags zu vermeiden. Und am Morgen haben wir mehr Auswahl», sagten Isabel, 44, und ihre Tochter Lea, 23, aus Petingen.

Sie waren nicht die einzigen, die den Morgen zum Einkaufen nutzten. «Wir waren schon um 7.30 Uhr da. Vor allem für die Schnäppchen der Luxusmarken, die sehr günstige Preise bieten», erklärt die 28-jährige Katia aus Differdingen. «Ich habe gerade ein Paar Turnschuhe für 100 Euro gekauft, die eigentlich 200 Euro kosten. Es gab nur noch ein Paar in meiner Größe. Man muss früh aufstehen, um ein gutes Geschäft zu machen», sagt auch Celine (40) über ihre Grande Braderie-Erfahrungen.

Für Claude (44) ist es Tradition, am Tag der Grande Braderie mit der ganzen Familie früh morgens aufzustehen: «Jedes Jahr sind wir um 8 Uhr morgens hier. Es geht vor allem darum, einen guten Parkplatz zu finden», sagt der Vater, der von seinen beiden Kindern begleitet wird, die sich für das «neue Schuljahr» eingedeckt haben.

(Ana Martins/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.