In Luxemburg

26. Juli 2019 14:15; Akt: 26.07.2019 20:58 Print

Angeblicher Überfall hielt Bad Mondorf in Atem

BAD MONDORF – Am Freitag lief ein Großeinsatz an der Aral-Tankstelle. Augenzeugen glaubten, Zeugen eines Tankstellenüberfalls zu sein. Doch dahinter steckte etwas anderes.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Augenzeugen haben L'essentiel am Freitagnachmittag kontaktiert. Sie glaubten, gerade Zeugen eines Raubüberfalls zu sein. «Ein Dutzend Polizeiwagen sind vor Ort und der Polizeihubschrauber wurde mobilisiert», berichtete ein Leser L'essentiel.

Die Polizeiaktion begann gegen 13:45 Uhr. Ein Ladenbesitzer in der Nähe des Standorts bestätigte dies. «Irgendwas ist hier los, es sind massenweise Polizisten vor Ort», sagte er. Die Police Grand-Ducale hatte zunächst keine Informationen zu dem Vorfall. Dann dementierte sie den Raubüberfall. «Wir haben Berichte über ein gestohlenes Auto bei Bad Mondorf erhalten», sagte eine Sprecherin. Dies war wohl der Grund des Großeinsatzes und nicht der Raubüberfall, den es nicht gab. Ob das Auto gefunden wurde, ist derzeit nicht bekannt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Quetschen och am 26.07.2019 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    Do gin et secher gud Breidercher.

  • Grumpy am 26.07.2019 14:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausser Spesen nichts gewesen !

  • sputnik am 27.07.2019 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher hielt die schöne Maggy Bad mondorf in Atem, heute sind’s halt andere Events.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 27.07.2019 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher hielt die schöne Maggy Bad mondorf in Atem, heute sind’s halt andere Events.

  • JGL am 26.07.2019 17:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An der ARAL steht ein Mercedes AMG mit Reifenkralle der Polizei!

  • Quetschen och am 26.07.2019 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    Do gin et secher gud Breidercher.

  • Grumpy am 26.07.2019 14:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausser Spesen nichts gewesen !