Französischer Fussballer

11. November 2019 13:13; Akt: 11.11.2019 14:19 Print

Antoine Griezmann hat luxemburgische Wurzeln

LUXEMBURG – Wie Hobby-Familienforscher aus dem Großherzogtum herausgefunden haben, hat der Star-Stürmer des FC Barcelona Vorfahren aus Luxemburg.

storybild

Antoine Griezmann bei seinem typischen Torjubel. (Bild: DPA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um es im internationalen Fußball derart weit zu bringen wie der Franzose Antoine Griezmann, muss man nicht nur hart an sich arbeiten, sondern auch Talent und gute Gene besitzen. Im Falle des Star-Stürmers des FC Barcelona kommen diese Gene zum Teil aus Luxemburg. Das wollen die Hobby-Ahnenforscher des Vereins Luxroots nun herausgefunden haben.

Georges Eicher vom Verein erklärt: «Dass ein Teil der Ahnentafel Antoine Griezmanns nach Deutschland zurückgeht, war bekannt. Sein Ur-Ur-Ur-Großvater Emmerich Griezmann kommt aus Münster. Jetzt haben wir herausgefunden, dass dessen Frau, eine Maria Haas, aus Meispelt kam und das Ehepaar nach Frankreich ausgewandert ist.» Ältere Vorfahren des Fußballers kommen – wie die Ahnentafel zeigt – aus Contern, Strassen, Mamer, Zessingen und Grevenmacher.

« Er interessiert sich wohl mehr für Fußball »

Doch wie kommt der Verein darauf, die Vorfahren Griezmanns genauer zu untersuchen? Ganz einfach: Gilles Bley, ein Mitglied des Vereins, untersuchte seinen eigenen Stammbaum. Maria Haas, Griezmanns Ur-Ur-Ur-Großmutter, ist die Tochter einer Helena Bley, die 1797 in Kopstal geboren wurde. Ebenfalls bemerkenswert: Griezmanns Ur-Opa und Ur-Oma waren Cousin und Cousine (siehe PDF unten).

«Für unseren Verein ist das natürlich ein schöner Fund. Ich glaube nicht, dass Antoine Griezmann von seinen luxemburgischen Wurzeln weiß oder ob ihn Ahnenforschung begeistert. Er interessiert sich wohl mehr für Fußball», sagt Eicher im Gespräch mit L'essentiel.

Nach eigenen Angaben engagieren sich rund 1300 Menschen bei Luxroots. Darüber hinaus erfassen mehr als 60 Freiwillige täglich Details zu über 600 Akten, die anschließend in einer großen Datenbank gesammelt werden. Mittlerweile kann der Verein für etwa eine Million Menschen Vorfahrens- und Nachkommenslisten mit bis zu elf Generationen erstellen.

Quelle: luxroots.com

(Sebastian Weisbrodt/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 11.11.2019 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Normalerweise , laut der deutschen sportpresse, wenn es irgendeinen guten Sportler oder Athleten in der Welt gibt hat er laut denen immer deutsche Wurzeln.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 11.11.2019 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Normalerweise , laut der deutschen sportpresse, wenn es irgendeinen guten Sportler oder Athleten in der Welt gibt hat er laut denen immer deutsche Wurzeln.