In Luxemburg

01. Februar 2019 10:38; Akt: 01.02.2019 11:00 Print

Arbeitsminister drängt auf raschen Zusatzurlaub

LUXEMBURG – Arbeitsminister Dan Kersch hat Einzelheiten über die Einführung eines 26. bezahlten Urlaubstages ab diesem Jahr bekannt gegeben.

storybild

Arbeitsminister Dan Kersch hat sich zum Urlaub der Luxemburger Arbeitnehmer geäußert. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Einführung von zwei zusätzlichen freien Tagen in Luxemburg wurde am 11. Januar vom Regierungsrat bestätigt. Das Gesetz soll noch in diesem Jahr in Kraft treten, sofern die parlamentarischen Verfahren dies zulassen. Arbeitsminister Dan Kersch ging am Donnerstag auf den 26. Tag bezahlten Urlaub für Arbeitnehmer näher ein.

Er erklärte den Mitgliedern des Arbeitsausschusses, dass er für Arbeitnehmer gelte, die bisher 25 Tage Urlaub pro Jahr hatten und dass sich «der Staat nicht in die Gespräche zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften über Tarifverträge einmischen wird». Es liege an den Gewerkschaften, weitere zusätzliche Urlaubstage für die nächste Tarifrunde zu beantragen, sofern sie dies wünschen.

Darüber hinaus forderte er die Abgeordneten auf, den 9. Mai schon in diesem Jahr zum Feiertag zu machen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lilly am 02.02.2019 22:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fannen et enner aller ... dat mir just 25 Deeg hun an all dei aner meih. An dann get weint engem Dag eng opgefouert.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lilly am 02.02.2019 22:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fannen et enner aller ... dat mir just 25 Deeg hun an all dei aner meih. An dann get weint engem Dag eng opgefouert.