Tanken in Luxemburg

19. Oktober 2021 18:00; Akt: 19.10.2021 18:06 Print

Auch «Super 98» macht einen Satz nach oben

LUXEMBURG – Nach «Super 95» am Vortag wird zur Wochenmitte auch das E5-Benzin teurer im Großherzogtum.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Kraftstoffpreise kennen in Luxemburg weiterhin nur eine Richtung: nach oben. Zum Tageswechsel am Mittwoch steigt nun der Preis für Benzin der Sorte «Super 98», wie das Energieministerium am Dienstag mitteilt. An den Säulen des Großherzogtums darf der Liter «Super 98» dann mit maximal 1,565 Euro veranschlagt werden. Das entspricht einem Anstieg um 1,6 Cent je Liter.

Erst zum Dienstag ist der Maximalpreis für «Super 95» gestiegen. Der Dieselpreis bleibt am Mittwoch zunächst unverändert.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mett am 19.10.2021 18:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist doch von der ganzen Bande in der Regierung so gewollt und geht denen am Arsch vorbei die fahren doch alle dicke Dienstwagen und tanken auf Kosten der Steuerzahler und ihre Madame fahren auch für lau

  • AlainP am 20.10.2021 12:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Gen X. Dir hutt schon recht awer doduerch datt etwa 2/3 vum Preis Taxen sin kéint den Staat tatsächlech eppes machen waat awer spéider schwéier réckgängeg ze maachen wär.

  • Keine Angst am 20.10.2021 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe meine Heizung auf Paletten und Eichenmöbel umgestellt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gen X am 20.10.2021 14:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et ass wierklech erstaunlech wéifill Frust an Dommheet sech hei tummelt. Just well d’Praisser hei klammen soll d’Regierung schold sin?? Wou könnt de Bensin dann hier? Ween drosseltd’Produktioun? Déi puer Cent CO2 Steier sin net de Grond fier d’Preisexplosioun. Just zur Info : d’Praisser klammen och am Rescht vun der Welt. Ass daat och d’Schold vun de Gringen?

  • Gen X am 20.10.2021 14:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ Jang - bitte belegen sie wie genau unsere Regierung den Weltmarkt für Rohöl zu seinen Gunsten manipuliert! Und kommen sie nicht mit Steuern - die gab es auch schon vorher!

  • pas am 20.10.2021 13:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aha !

  • Keine Angst am 20.10.2021 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe meine Heizung auf Paletten und Eichenmöbel umgestellt.

  • AlainP am 20.10.2021 12:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Gen X. Dir hutt schon recht awer doduerch datt etwa 2/3 vum Preis Taxen sin kéint den Staat tatsächlech eppes machen waat awer spéider schwéier réckgängeg ze maachen wär.