Strassenbeleuchtung

19. August 2019 17:19; Akt: 19.08.2019 18:15 Print

Auf der A1 und der A13 geht das Licht aus

LUXEMBURG – Die Straßenlaternen auf einigen Abschnitten der Autobahnen A1 und A13 werden abgebaut. Ein Grund dafür ist die Lichtverschmutzung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einige Abschnitte der Autobahnen A1 und A13 werden ab Dienstag im Dunkeln liegen. So wie bereits 2014 auf der A6 geschehen, wird die Straßenbeleuchtung abgebaut. Das teilte die Regierung am Montag mit. An der A1 ist es der Abschnitt zwischen dem Howaldtunnel und dem Autobahnkreuz Schaffner, der nachts dunkel bleibt. Auf der A13 wird der Abschnitt zwischen den Tunneln Aessen und Ehleringen nicht mehr beleuchtet sein.

Die Arbeiten beginnen am Dienstag um 10 Uhr und sollen bis Ende des Monats abgeschlossen sein. Von Dienstag, 10 Uhr, bis Donnerstag, 16 Uhr, wird außerdem auf der Saarautobahn jeweils eine Richtungsfahrbahn gesperrt. An den beiden kommenden Samstagen wird der Abschnitt auf der A1 nur einspurig befahrbar sein. Die Geschwindigkeit wird dann auf 70 Stundenkilometer begrenzt.

Nach Angaben der Regierung sind die zu entfernenden Straßenlaternen veraltet und die benötigten Ersatzteile würden nicht mehr hergestellt. Weiter wird damit das Ziel verfolgt, die Lichtverschmutzung zu reduzieren. Im Jahr 2014, als man damit anfing die Beleuchtung auf den Autobahnen abzubauen, gab es eine Einsparung von 750.000 Euro, plus 100.000 Euro an jährlichen Betriebskosten. Insgesamt 600 Lichter sollten verschwinden. Aus Sicherheitsgründen bleibt die Umgebung der Tunnel beleuchtet.

(jw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Benni am 19.08.2019 19:38 Report Diesen Beitrag melden

    An weivill Honnert Luuchten liichten virum Lorentzweiler Tunnel? Dei Discobeleuchtung verblennt e Chauffeur mei, wei se notzen. Die aner Sait vum Tunnel sin jo och keng sou Luuchten, an et geet awer.

  • Kenni77 am 19.08.2019 23:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dann mach Leitplank mei heich datt een net verblennt gett wann een vis a vis Pharen unmecht !

  • jeanpaul am 19.08.2019 22:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    et keint esouguer nach vill mei geld gespuert gin wann dei aal pottoen geifen verschrott gin amplatz dass se agelagert gin, well lagerplaatz ass och net geschenkt

Die neusten Leser-Kommentare

  • Guthmensch am 20.08.2019 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Ech hun kée Problem domatter. Op-an Offaarten sollten awer weiderhin beliicht bleiwen. Sie helleft virun ongewollten Geisterfaarten.

  • Lol am 20.08.2019 11:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja super und tagsüber Licht an... Alles klar

  • Lärmschutz schon gehört ? am 20.08.2019 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Und wie ist es mit der Lärmverschmutzung ? Wann wir der Abschnitt der A1 zwischen dem Howaldtunnel und dem Autobahnkreuz Schaffner endlich dauerhaft auf 90km/h begrenzt damit die Anwohner wieder ruhig schlafen können ?

  • Aender am 20.08.2019 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    "Licht aus, Spots an" hiess es vor Jahrzehnten in der "DISCO". Nun, bei uns geht das Licht aus, aber die Spots bei der Regierung bleiben immer noch aus.

  • Jay am 20.08.2019 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hutt dir keng Luuten um Auto?