In Luxemburg

19. Juni 2019 17:11; Akt: 19.06.2019 18:13 Print

Auto rammt Tram auf dem Kirchberg

LUXEMBURG – Zu einer Kollision kam es im Feierabendverkehr auf dem Kirchberg. Dabei trafen eine Straßenbahn und ein Auto aufeinander. Verletzt wurde niemand.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Da staunten die anderen Verkehrsteilnehmer nicht schlecht: Nahe dem Hotel Novotel Suites auf dem Kirchberg kollidierten am Dienstagabend ein Auto und die Straßenbahn.

«Der Fahrer ist einfach über die rote Ampel gefahren», erklärte Luxtram. Der Verkehr war auf der gesamten Strecke für etwa 20 Minuten unterbrochen. Verletzte gab es keine.

Ebenfalls am Mittwoch setzte sich ein Autofahrer mit seinem Gefährt an der Haltestelle Place de l'Etoile in Luxemburg fest. «Er ist in die falsche Fahrtrichtung gefahren», sagte die Polizei. Da es sich um die Endstation der Tram handelte, wurde der Straßenbahnverkehr jedoch nicht gestört, hieß es von Luxtram. Das Auto wurde abgeschleppt.

Auto setzt sich an Haltestelle fest Foto: Leserreporter

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Colombo am 20.06.2019 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    bei dem grossen Einkaufsgeschäft laufen dauernd Leute bei rot über den Zebrastreifen und die Autos müssen auf der Tramschiene warten,und es gibt auch noch Autos,die den Fussgängern Zeichen machen,dass sie rübergehen sollen und bedenken nicht,das die Fahrer hinter ihnen auf der Schiene stehen und in Lebensgefahr sind.Das ist Scheiss gefährlich ,was nutzt da die Securité routière.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Colombo am 20.06.2019 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    bei dem grossen Einkaufsgeschäft laufen dauernd Leute bei rot über den Zebrastreifen und die Autos müssen auf der Tramschiene warten,und es gibt auch noch Autos,die den Fussgängern Zeichen machen,dass sie rübergehen sollen und bedenken nicht,das die Fahrer hinter ihnen auf der Schiene stehen und in Lebensgefahr sind.Das ist Scheiss gefährlich ,was nutzt da die Securité routière.