Tanken in Luxemburg

17. März 2020 17:55; Akt: 17.03.2020 18:08 Print

Benzinpreis rutscht auf Niveau von ... 2009!

LUXEMBURG – Der Preisrutsch an Luxemburgs Tankstellen geht weiter. Eine schöne Gelegenheit, Sie ins Jahr 2009 zu entführen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Erinnern Sie sich an den März des Jahres 2009? Die USA haben seit zwei Monaten einen schwarzen Präsidenten (unglaublich!), Angela Merkel und Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger (unglaublich!) eröffnen die CeBIT, die Europäische Zentralbank senkt den Leitzins auf 1,5 Prozent, den tiefsten Stand der Geschichte (unglaublich!), und in Luxemburg kostet der Liter Benzin 96 Cent (total normal!).

Genau elf Jahre später ist Donald Trump Präsident der USA (unglaublich!), Angela Merkel ist noch immer Kanzlerin (unglaublich!), eröffnen tut derzeit aber gar nichts (unglaublich!), der EZB-Leitzins steht seit gefühlten Jahrzehnten bei null Prozent (total normal!) und in Luxemburg kostet der Liter Benzin 96 Cent (unglaublich!)

Unglaublich, aber wahr. Denn ab Mittwoch kostet der Liter Super 96,2 Cent, knapp 9 Cent weniger als derzeit (unglaublich!). Also «Lady Gaga»-CD ins Autoradio schieben und ab an die Tanke! «Poker Face» stand vor elf Jahren übrigens an der Spitze der Charts. Unglaublich!

(pw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Na Super :-( am 17.03.2020 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    Na SUPER und keiner darf wegen des Lockdowns fahren. Die kommende Ausgangssperre läßt grüßen!

  • jimbo am 17.03.2020 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schein, just dass mer an enger Woch neirens mei kennen ronderem fueren....

  • Lol am 18.03.2020 01:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wir leben Diesel

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lol am 18.03.2020 01:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wir leben Diesel

  • Na Super :-( am 17.03.2020 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    Na SUPER und keiner darf wegen des Lockdowns fahren. Die kommende Ausgangssperre läßt grüßen!

  • jimbo am 17.03.2020 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schein, just dass mer an enger Woch neirens mei kennen ronderem fueren....

  • Mani_Webs am 17.03.2020 18:11 Report Diesen Beitrag melden

    Top ... et kann een just neierens hifouren, also kee Bensinverbrauch ... an dat as besser fir d'Emwelt an och eigentlech nach mei belleg!

  • Heini am 17.03.2020 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    daat as an desem Moment nit wichtig,et soll een doheem bleiwen.