Grossherzoglicher Hof

24. Januar 2020 19:06; Akt: 24.01.2020 19:06 Print

Bettel erhält brisanten Bericht über den Hof

LUXEMBURG – Der Premierminister soll am Freitag den Bericht von Jeannot Waringo über die Personal- und Finanzverwaltung des Großherzoglichen Hofes erhalten haben.

storybild

Der von Xavier Bettel in Auftrag gegebene Bericht könnte für den Großherzoglichen Hof von großer Brisanz sein. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Waringo-Bericht liegt auf dem Schreibtisch des Premierministers, wie RTL berichtet. Die Untersuchung war im vergangenen Sommer von Bettel in Auftrag gegeben worden, der eine Prüfung der Personal- und Finanzverwaltung des Großherzoglichen Hofes wünschte. Zuvor hatte ein Artikel im Reporter über die vielen Kündigungen von Mitarbeitern für Aufsehen gesorgt.

Der Bericht, der sich nun in den Händen von Xavier Bettel befindet, könnte am Wochenende dem Großherzog und anschließend der Chamber vorgelegt werden. Der Text wird daher auch veröffentlicht. Es ist noch nicht bekannt, welche Maßnahmen in diesem Zusammenhang ergriffen werden sollen.

Gerüchte ließen vergangene Woche vermuten, dass der Bericht brisante Inhalte enthalten könnte, die sich auf die Großherzogin Maria Teresa beziehen. Sogar die Möglichkeit der Abdankung von Großherzog Henri wurde nach Angaben der Luxemburger Wochenzeitung Land erwähnt, welche Quellen innerhalb des Palastes zitierte.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 24.01.2020 19:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falls die Gerüchte die im Umlauf sind stimmen sollten, ist diese Dame dieses Titels und Amtes und gegenüber dem luxemburger Volkes nicht würdig und wäre bestens beraten abzudanken! Bin für die Monarchie und unserem Großherzog aber total gegen eine diktatorische Herrscherin . “ mir welle bleiwen waat mir sinn “ Mir d‘ vollek stinn voll an ganz hannert eisem grand-duc Henri egal wei daat ganzt ausgeet!

    einklappen einklappen
  • Léon am 24.01.2020 19:31 Report Diesen Beitrag melden

    Abdication et rien d’autre

  • Maxximal am 26.01.2020 15:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ja meinen Komentar wollte RTL.lu auch nicht veröffendlichen , dabei habe Ich nur Wahrheitsgemäss über meine persöhnlichen Ehrfahrungen auf Schloss Berg berichten wollte. Jedenfalls wenn Ich bei Leuten nur anschneide wie Leute niederen Ranges dort behandelt werden kann kaum jemand das glauben.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Den Joe am 27.01.2020 12:39 Report Diesen Beitrag melden

    Kann een de Waringo Report als normal stierflechen och mol gesin?

    • dan danchen am 28.01.2020 06:11 Report Diesen Beitrag melden

      maja nawell

    einklappen einklappen
  • Léon am 26.01.2020 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Arrêtez ce cirque il n’y aura aucune suite.

  • Maxximal am 26.01.2020 15:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ja meinen Komentar wollte RTL.lu auch nicht veröffendlichen , dabei habe Ich nur Wahrheitsgemäss über meine persöhnlichen Ehrfahrungen auf Schloss Berg berichten wollte. Jedenfalls wenn Ich bei Leuten nur anschneide wie Leute niederen Ranges dort behandelt werden kann kaum jemand das glauben.

    • @Maxxxxxxximal anstrengend am 27.01.2020 08:22 Report Diesen Beitrag melden

      Vielleicht liegt's auch einfach nur daran, dass Ihr inkohärentes Gebrabbel kaum zu verstehen ist. *Kommentar *veröffentlichen *ich *wahrheitsgemäß *persönlichen *ich Und von Zeichensetzung haben Sie scheinbar auch noch nie gehört.

    • dan danchen am 28.01.2020 06:14 Report Diesen Beitrag melden

      Handelt es sich bei der "Dame" um die geborene Teresa Mestre Batista aus Kuba?

    einklappen einklappen
  • KLEIN Geist am 25.01.2020 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht an hypocrisie zu uebertreffen, wenn ein bettel sich auf ein aristokratisches gehabe einschiessen moechte, was bei allem uebel trotzdem die gewaltentrennung respektiert... wie waere es denn mal in gleichem sinne mit einem waringo-report in seiner eigenen regierung, in sachen bananen-demokratie punkto justiz-polizei-apparat?! das waere doch mal ein knueller, was dabei ans licht kommen wuerde!

  • Léon am 25.01.2020 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Arrêtez tout ce cirque il n’y aura aucune suite.Si Bettel a le courage qu’il publie le rapport. Transparence du gouvernement luxembourgeois