Weltwirtschaftsforum

24. Januar 2019 09:58; Akt: 24.01.2019 10:03 Print

Bettel spricht in Davos über Digitalisierung

DAVOS/LUXEMBURG – Der luxemburgische Premierminister sprach auf dem Weltwirtschaftsforum über die Gründung von Unternehmen, Cybersicherheit und künstliche Intelligenz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Premierminister Xavier Bettel hat Luxemburg beim Weltwirtschaftsforum in Davos in der Schweiz vertreten und sich mit wichtigen Entscheidungsträgern getroffen. Unter anderem traf er sich mit Jack Ma, dem Gründer des Handelsriesen Alibaba, um über die Digitalisierung zu sprechen. «Künstliche Intelligenz ist eine Chance für die europäische Wirtschaft. Wir müssen darauf achten, dass Europa nicht von Asien oder den Vereinigten Staaten überholt wird und gleichzeitig auf unsere soziokulturellen Werte achten», sagte der luxemburgische Regierungschef.

Das chinesische Unternehmen hat beschlossen, die europäische Zentrale seiner Finanzniederlassung im Großherzogtum einzurichten. Bettel traf sich auch mit Rakuten-CEO Mickey Mikitani und dem Cisco Systems-Chef Chuck Robbins. Der Premierminister erklärte, dass er die Möglichkeiten für die Entwicklung der Finanz- und Telekommunikationsaktivitäten im Großherzogtum diskutiert habe.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Joseph am 25.01.2019 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Total richtig ist gut so.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Joseph am 25.01.2019 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Total richtig ist gut so.