Überschwemmungen

31. August 2021 11:08; Akt: 31.08.2021 11:38 Print

Brücken in Luxemburg hielten Fluten stand

LUXEMBURG – Von den 217 Brücken, die einen Fluss überspannen, waren 47 von den Überschwemmungen vom 15. Juli betroffen. Nur wenige wiesen danach geringe Mängel auf.

storybild

Die 47 von den Überschwemmungen betroffenen Brücken (hier in Ettelbrück) wurden alle inspiziert. (Bild: Editpress/Julien Garroy)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Brücken im Großherzogtum haben die Überschwemmungen am 15. Juli größtenteils unbeschadet überstanden, wie François Busch, Minister für Mobilität und öffentliche Arbeiten in seiner Antwort auf die parlamentarische Anfrage des Abgeordneten Jeff Engelen (ADR) erklärte. Bausch gab in diesem Zusammenhang gleich einen Überblick über die Schäden, die nach den Überschwemmungen vom 15. Juli an Brücken in Luxemburg entstanden sind.

Auch der Großherzog machte sich auf der Brücke von Vianden ein Bild von den Überschwemmungen (Editpress).

Demnach gibt es in Luxemburg 217 Brücken, von denen 83 über die Alzette, 29 über die Sauer, 20 über die Eich, 19 über die Our und 17 über die Pétrusse führen. 47 waren von den Überschwemmungen betroffen und wurden daher inspiziert. Bei 24 waren nur minimale Wartungsarbeiten erforderlich und bei sechs weiteren geringfügige Reparaturarbeiten.

Der Abgeordnete fragte den Minister konkret nach den beiden Brücken über die E421 bei Erpeldingen/Sauer und im Zentrum von Vianden, wo die Sauer besonders stark fließt. An eben jenen Brücken seien nach Angaben des Ministers allerdings keine Schäden festgestellt worden.

Bildstrecke: Überflutungen lösen eine Welle der Solidarität aus

(mc/ L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anonym am 01.09.2021 01:14 Report Diesen Beitrag melden

    Durch Vianden fließt nicht die Sauer, sondern die Our!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anonym am 01.09.2021 01:14 Report Diesen Beitrag melden

    Durch Vianden fließt nicht die Sauer, sondern die Our!