Nach Island

19. Juni 2019 07:04; Akt: 19.06.2019 09:42 Print

Cargolux fliegt Beluga-​​Wale in die Freiheit

LUXEMBURG – Die beiden Belugas aus der Changfeng Ocean World in Shanghai waren die meiste Zeit ihres Lebens in Gefangenschaft. Nun dürfen sie in ein Freiwasserreservat.

storybild

Mit dieser Maschine sollen zwei junge Beluga-Wale, mit je einem Gewicht von rund 900 Kilogramm, für die Organisation Sea Life Trust von China nach Island transportiert werden. (Bild: DPA/Harald Tittel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Aus der Gefangenschaft ins weltweit erste Freiwasserreservat für Beluga-Wale: Zwei Belugas ziehen am heutigen Mittwoch von China nach Island um. Die Weißwale mit den Namen «Little Grey» und «Little White» werden die rund 1. 000 Kilometer lange Reise per Lastwagen, Flugzeug und Fähre zurücklegen. In dem Schutzgebiet vor der Insel Heimaey (Westmännerinseln) im Süden Islands sollen die Wale in einer natürlichen Umgebung leben können, teilte die Umweltschutz-Organisation Sea Life Trust mit.

Die beiden Belugas aus der Changfeng Ocean World in Shanghai waren die meiste Zeit ihres Lebens in Gefangenschaft. Sie wurden zuvor auch für Unterhaltungsshows im Meeresaquarium eingesetzt. Mit ihrer Ankunft in Island fällt der Startschuss für das Reservat, das von Sea Life Trust eröffnet wird. Es soll künftig weitere Belugas aufnehmen.

Ein erster Umzugstermin Mitte April war wegen schlechten Wetters kurzfristig verschoben worden. Für den Flug checken die Belugas in speziellen Containern auf einem Frachtflieger der luxemburgischen Cargolux ein. Die Vorbereitungen laufen seit Monaten.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pia am 19.06.2019 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dei Déieren gehéieren ALL an hir Fräiheet .. dozou hu MIR Mënschen NET e Recht einfach aus hirer Emgéigend ze huelen ...

  • Pia am 20.06.2019 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @nina Jo leider richteg dach ass et (nach) net ganz verluer daat wënschen ech mir/eis.

  • hgfghfgffgfgfgfgfg am 19.06.2019 15:38 Report Diesen Beitrag melden

    moin

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pia am 20.06.2019 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @nina Jo leider richteg dach ass et (nach) net ganz verluer daat wënschen ech mir/eis.

  • hgfghfgffgfgfgfgfg am 19.06.2019 15:38 Report Diesen Beitrag melden

    moin

  • Nina@Pia am 19.06.2019 15:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    De Probleem ass datt d'Déieren geschwënn keng Emgéigend méi hunn wou se können a Rou liewen wann et nach esou weider geet.Waasser, de Bueden oder d'Loft ass verseucht, d'Bëscher ginn ofgeholzt.Wou féiert daat alles hin?

  • Pia am 19.06.2019 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dei Déieren gehéieren ALL an hir Fräiheet .. dozou hu MIR Mënschen NET e Recht einfach aus hirer Emgéigend ze huelen ...