Luxemburger Bahn

18. Dezember 2018 18:33; Akt: 18.12.2018 18:50 Print

CFL kaufen 34 neue Regionalzüge von Alstom

LUXEMBURG – Die Luxemburger Bahngesellschaft kauft sich für 350 Millionen Euro neue Züge. Das neue Rollmaterial soll ab 2021 zum Einsatz kommen.

storybild

Die neuen Züge sollen ab Ende 2021 im Luxemburger Bahnnetz eingesetzt werden. (Bild: Alstom)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Luxemburger Bahn (CFL) hat beim französischen Hersteller Alstom 34 neue Regionalbahnen bestellt. Ein entsprechender Vertrag für die Züge des Typs «Coradia» sei am Dienstag unterzeichnet worden, teilte die Bahngesellschaft mit. Der Auftrag habe einen Wert von mehr als 350 Millionen Euro.

Vereinbart wurde eine Lieferung von 34 Regionalbahnen mit 80 und 160 Metern Länge. Diese werden zwischen Dezember 2021 und Dezember 2023 sukzessive im Großherzogtum auf Schiene gebracht. Auch auf den grenzüberschreitenden Strecken nach Frankreich und Belgien sollen die Züge unterwegs sein. Die von Alstom angebotenen Eisenbahnfahrzeuge entsprechen laut Pressemitteilung «am besten den Qualitäts- und technischen Kriterien der CFL». Bahnkunden würden die neuen Züge mehr Komfort bieten. So verfügen die Coradias über eine bessere Innenbeleuchtung, Abstellplätze für Fahrräder und drahtloses Internet.

Anzahl der Sitzplätze wächst

Mit den neuen Zügen will die Luxemburger Bahn zudem ihre Kapazität ausbauen: Künftig sollen Passagieren insgesamt 39.100 Sitzplätze zur Verfügung stehen, derzeit sind es 27.200. Die Flotten-Erweiterung «wird es mittelfristig ermöglichen, das jährliche Passagierwachstum von drei bis fünf Prozent zu bewältigen und das Angebot (...) zu erhöhen», so die CFL. In den nächsten Jahren sollen unter anderem die Großprojekte Neubaustrecke Luxemburg-Bettemburg sowie die Modernisierung des Bahnhofs Bettemburg fertiggestellt werden.

Die alten Modelle der Baureihe 2000 («Z2»), die seit Anfang der 1990er Jahre im Einsatz sind, sollen im Gegenzug nach und nach ausgemustert werden.

Die alten CFL-Passagierzüge vom Typ «Z2» sollen in den nächsten Jahren ausgemustert werden.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 19.12.2018 00:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @alfons Grenzgänger aus D dürfen sich doch über die neue KISS Serie (2300) freuen!

  • Pas Rei am 19.12.2018 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    A firwaat keng matt 2 Stäck kaaft?

  • alfons am 18.12.2018 19:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist denn mit den Grenzgängern aus Deutschland, werden diese nicht in den Genuss kommen ?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pas Rei am 19.12.2018 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    A firwaat keng matt 2 Stäck kaaft?

  • jimbo am 19.12.2018 00:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @alfons Grenzgänger aus D dürfen sich doch über die neue KISS Serie (2300) freuen!

  • frontalier am 18.12.2018 22:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die haben doch erst neue züge bekommen.....

  • alfons am 18.12.2018 19:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist denn mit den Grenzgängern aus Deutschland, werden diese nicht in den Genuss kommen ?