Wahlen in Luxemburg

10. September 2018 19:31; Akt: 10.09.2018 19:45 Print

CSV will Steuerlast für Betriebe deutlich senken

LUXEMBURG – Fast einen Monat haben die Parteien des Großherzogtums noch Zeit, die Wähler für sich zu gewinnen. Die CSV stellte am Montag den dritten Teil ihres Wahlprogrammes vor.

storybild

Spitzenkandidat Claude Wiseler präsentierte den letzten Teil des Wahlprogramms für die Wahlen am 14. Oktober. (Bild: Editpress/Didier Sylvestre)

Zum Thema

Innovation, innere Sicherheit, Bildung und Familie – das sind die großen Themen ihres Wahlprogramms, die die Chrëschtlech-Sozial Vollekspartei am Montag vorstellte. Anders als die anderen Parteien verteilte die CSV die Präsentation ihrer Programmpunkte über gleich drei Termine. L'essentiel stellte die anderen Programmpunkte (Wohnen, Landesplanung, Pensionen, Gesundheit und Mobilität und Bildung) bereits vor.

Um Luxemburg als Wirtschaftsstandort weiter attraktiv zu halten, zielt Spitzenkandidat Claude Wiseler auf den Ausbau in den Bereichen Finanzen, IT, Logistik, Biotechnologie und auch Weltraum, wie das Luxemburger Wort berichtete. Zudem sieht er Luxemburg als potenziellen «medical hub». Um die angestrebte Attraktivität zu ermöglichen, möchte die CSV die Steuerlast der Betriebe von 26 auf 20 Prozent senken, schreibt das Wort weiter. Andere wichtige Programmpunkte seien die Digitalisierung, Ausbau von Infrastrukturen und die Förderung der Kreislaufwirtschaft sowie Luxemburgs als Standort zu bewerben.

Eltern sollen in Betreuung stärker eingebunden werden

Beim Thema Familien- und Bildungspolitik liegt der Fokus der CSV auf den Angeboten für Bildung und Betreuung, die möglichst flexibel gestaltet sein soll. Zum einen möchten die Christsozialen die sozial gestaffelte Erziehungszulage wieder einführen, und zudem einen Zusatzbeitrag für Familien mit mehr als zwei Kindern. Zum anderen sollen Qualitätskontrollen in Betreuungsinstitutionen zunehmen, das Personal besser geschult sowie Eltern mehr eingebunden werden. Familienzentren sollen Eltern hilfreich zur Seite stehen und Wissen vermitteln. Auch für das Ziel einer gerechteren Gesellschaft hat die CSV Pläne. Darunter fallen Barrierefreiheit für Menschen mit Beeinträchtigungen, bessere Hilfe für Jugendliche in schwierigen Verhältnissen sowie kostenlose Hausaufgabenhilfe für Schüler und Hilfsangebote für bedürftige Senioren.

Um Sicherheit nicht nur zu gewährleisten, sondern auch das subjektive Sicherheitsgefühl zu stärken, will die CSV mehr Polizisten einstellen. Hierzu wolle man den Beruf des Polizisten attraktiver gestalten. Die soll durch weniger Bürokratieaufwand und bessere Arbeitsmaterialien geschafft werden. Des Weiteren soll der Polizei die Möglichkeit des Platzverweises einer Person eröffnet werden und Polizeipräsenz soll den öffentlichen Nahverkehr sicherer und angenehmer machen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • svendorca am 10.09.2018 19:48 Report Diesen Beitrag melden

    die Leute braucht mehr Polizei für Jagd auf Verbrecher zu machen, und nicht um im Verkehrsstau zu stehen...Reicher werden noch reicher mit Hilfe der Schwarzen,...ich habe keine Stimme zum verschenken...

    einklappen einklappen
  • Veritas am 11.09.2018 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    D'Betongs-Partei reit nach ëmmer dat selwecht Päerd dat eis an déi aktuell Problemer bruecht huet !!!

    einklappen einklappen
  • Knouterketti am 11.09.2018 13:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Matt der CSV ginn mir nees zereck also ech trauen dem G..kenclub guer nett Mir nech ass kloer KENG CSV ze wielen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mir hu ke Plang am 12.09.2018 16:59 Report Diesen Beitrag melden

    Steuerlast für Personen und Familien senken wäre auch mal eine Idee ?

  • Charel am 11.09.2018 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Welche Partei verspricht den Rentnern dieselben Lohnerhöhungen wie den Staatsbeamten?

  • Knouterketti am 11.09.2018 13:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Matt der CSV ginn mir nees zereck also ech trauen dem G..kenclub guer nett Mir nech ass kloer KENG CSV ze wielen

  • pf.tournesoll am 11.09.2018 13:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    de wiseler soll sech ëm d'volek këmmeren nik fir fabrécken CSV wällen ech nimols

  • Veritas am 11.09.2018 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    D'Betongs-Partei reit nach ëmmer dat selwecht Päerd dat eis an déi aktuell Problemer bruecht huet !!!

    • Benni am 11.09.2018 13:44 Report Diesen Beitrag melden

      Weinigstens ass Saarautobun lo mol op eiser Sait ze befueren. Bei denen Schwarzen ass dat jo guer net viru gang.

    einklappen einklappen