Schienenverkehr

24. Juli 2019 07:12; Akt: 24.07.2019 07:15 Print

Das Großprojekt der CFL ist auf Kurs

LUXEMBURG – Die Bauarbeiten an der Strecke zwischen Bettemburg und Luxemburg verlaufen nach Plan. Aber Fahrgäste müssen sich auf weitere Sperrungen vorbereiten.

storybild

Die Brücke dient dazu, dass die beiden Bahnlinien sich kreuzen können.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fahrgäste der CFL mussten vergangene Woche Geduld beweisen. Auf den Linien 60 und 90 wurden eine Woche lang Ersatzbusse eingesetzt. Eine zweite Sperrung wird in den Sommerferien folgen, von Montag, 19. August, bis Freitag, 23. August.

Grund für die Sperrungen ist, dass die CFL ihr Netz ausbaut. Es entsteht eine neue Linie zwischen Luxemburg und Bettemburg. Die neue Linie soll die derzeit überfüllte Strecke entlasten. Die Arbeiten daran begannen bereits 2015. Die Inbetriebnahme ist für 2024 geplant.

Eisenbahnbrücke über die A3

Die großen Baumaßnahmen sind zum Teil bereits fertiggestellt, darunter eine unterirdische Einfahrt in Bettemburg und zwei Brücken. Die bestehende Trasse wurde ebenfalls verlagert, um Platz für die neue zu schaffen.

Eine Wildbrücke, drei Kilometer Bahnsteig, Wasserbauwerke und Rückhaltebecken befinden sich noch im Bau. Die Vorbereitungsarbeiten für den Bau einer Eisenbahnbrücke über die A3 haben ebenfalls begonnen.

(Séverine Goffin/L'Essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jempy am 24.07.2019 07:37 Report Diesen Beitrag melden

    Weini gett zu Hunchereng eppes bei der Barriere gemacht.Dei as eng Katastroph ??????????

    einklappen einklappen
  • Jacques am 24.07.2019 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Alles wat d'CFL plangt a mécht erënnert mech iergendwéi un den BER ....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jacques am 24.07.2019 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Alles wat d'CFL plangt a mécht erënnert mech iergendwéi un den BER ....

  • jempy am 24.07.2019 07:37 Report Diesen Beitrag melden

    Weini gett zu Hunchereng eppes bei der Barriere gemacht.Dei as eng Katastroph ??????????

    • Jack am 24.07.2019 15:35 Report Diesen Beitrag melden

      Wou as Hunchereng !!!????

    einklappen einklappen