15 Grad am Wochenende

19. Februar 2021 08:53; Akt: 19.02.2021 09:08 Print

«Das warme Wetter hilft gegen den Corona-​​Frust»

Nach dem Corona-Winter folgt nun der ersehnte Temperaturanstieg. Schönes Wetter habe einen positiven Einfluss auf das psychische Wohlbefinden, sagen Psychologen.

storybild

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die große Kälte ist erst einmal vorbei: In den nächsten Tagen wird es in weiten Teilen Luxemburgs frühlingshaft warm. Temperaturen von bis zu 15 Grad und Sonne satt hat Meteolux für das Wochenende gemeldet. Und das soll auch kommende Woche so bleiben. Auf das Gemüt habe der Wetterumschwung sehr positive Auswirkungen, sagt der Psychologe Ben Kneubühler. «Je länger die Tage werden und je wärmer es wird, desto mehr kommt Lebensfreude auf.» Viele litten während dem langen Winter und den kurzen Tagen an einem Stimmungstief, der nun hoffentlich bald ein Ende nehme.

Wichtig sei das auch wegen dem Corona-Frust: «Neben dem Winterwetter drückte vor allem die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen auf die Stimmung. Da tut es gut, die Sonne wieder auf der Haut zu spüren.»

Dass Sonnenlicht und schönes Wetter einen positiven Einfluss auf das psychische Wohlbefinden haben, sei wissenschaftlich bewiesen, sagt auch der Psychologe Marc Lächler. Sonnenlicht setze Hormone wie das sogenannte «Glückshormon» Serotonin frei und führten zu einer besseren Regulation des vom Körper produzierten Hormons Melatonin. «Das führt dazu, dass man besser einschlafen kann, was sich wiederum auch auf die Stimmung auswirkt.»

(L'essentiel/Daniel Krähenbühl)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Aber ohne Fatz am 19.02.2021 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    in der freien Natur!...!!!...!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Aber ohne Fatz am 19.02.2021 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    in der freien Natur!...!!!...!