Attraktion

09. Mai 2019 15:21; Akt: 09.05.2019 15:50 Print

Der «City Skyliner» kommt im Sommer nach Luxemburg

LUXEMBURG-STADT – An der Place de la Constitution geht es ab Ende Juni wieder in luftige Höhen: Der beliebte Aussichtsturm wird wieder in der Hauptstadt aufgestellt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den vergangenen Jahren avancierte der «City Skyliner» in Luxemburg-Stadt zu einer beliebten Sommer-Attraktion. Und auch in diesem Jahr wird der mobile Aussichtsturm wieder an der Place de la Constitution aufgestellt. Vom 29. Juni bis zum 18. August bringt der 81 Meter hohe Turm bis zu 60 Fahrgäste gleichzeitig in luftige Höhen – und bietet einen 360-Grad-Ausblick auf die Hauptstadt und das Land. Bei gutem Wetter reicht der Blick bis zu 30 Kilometer weit. Die Fahrten finden täglich zwischen 11 und 22 Uhr statt.

Oben angekommen, berichtet eine Stimme in deutscher und französischer Sprache viel Wissenswertes über die Hauptstadt und ihre Geschichte. «Wir haben die Audiofunktion für diese Saison überarbeitet. Außerdem haben wir die Lichtanlage erneuert, damit sich der Turm auch vernünftig in den Nationalfarben des Großherzogtums präsentieren kann», erklärt Christoph Loosen von der Betreiberfirma im Gespräch mit L'essentiel.

Der «City Skyliner» ist der höchste mobile Aussichtsturm der Welt. Seine Passagiere befördert er in einer verglasten und klimatisierten Aussichtskabine auf 72 Meter Höhe. Wer mitfährt kann in alle Richtungen schauen, die Attraktion dreht sich gegen den Uhrzeigersinn.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Holly Rock am 09.05.2019 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    Und die Luxemburger fahren nach Trier : https://

Die neusten Leser-Kommentare

  • Holly Rock am 09.05.2019 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    Und die Luxemburger fahren nach Trier : https://