Royaler Nachwuchs

06. Dezember 2019 16:49; Akt: 06.12.2019 19:04 Print

Der erste offizielle Termin der zukünftigen Eltern

Der Erbgroßherzog und seine Frau absolvierten am Freitag ihren ersten offiziellen Auftritt als zukünftige Eltern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Morgen kam die Nachricht, auf die viele Luxemburger gewartet haben: Der Erbgroßherzog Guiallaume und seine Frau Erbherzogin Stéphanie erwarten im Mai ihr erstes gemeinsames Kind. Am Freitagabend nahmen die beiden ihren ersten offiziellen Termin, nach der Bekanntgabe der frohen Kunde, wahr. Das strahlende Paar schmückte am Nikolaustag die Eröffnung des Pop-Up-Store der Vereinigung «De Mains De Maîtres» zur Förderung und Verbesserung des Handwerks.

Um 16.30 Uhr trafen die beiden zu Fuß ein. Im Schutze ihrer Regenschirme liefen sie durch die verregnete Hauptstadt. Erst machten sie sich ein Bild von der Ausstellung im Pop-Up-Store, ehe sie gegen 17 Uhr der versammelten Presse ein Statement gaben. «Für uns ist es eine große Freude», sagte Thronfolger Guillaume. «Und es ist eine große Freude, dieses glückliche Ereignis mit allen Menschen zu teilen, die wir heute getroffen haben. Der Empfang war mehr als herzlich. Es bedeutet uns viel, dass die Menschen diese Freude mit uns teilen.»

«Wir haben das Geheimnis für ein paar Monate bewahrt, und es ist sehr, sehr schön, unsere Freude mit dem luxemburgischen Volk zu teilen», sagte die strahlende Erbgroßherzogin Stéphanie.

(fl/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Demo am 06.12.2019 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    Who cares? Würde mich interressieren wie viele Leute einen solchen Schrott noch lesen!

  • Léon am 06.12.2019 17:23 Report Diesen Beitrag melden

    Encore un qui faudra entretenir à nos frais

  • De Mann vu menger Fra am 06.12.2019 21:32 Report Diesen Beitrag melden

    @Léon + Demo: Vläicht méi Läit wi der mengt an nawell gären dräi Kröten duefir op den Desch léen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Evelyne am 07.12.2019 23:16 Report Diesen Beitrag melden

    ich freue mich von ganzem Herzen mit diesem sympathischen Paar, das so lange warten musste bis sich sein Kinderwunsch erfüllte. Ich wünsche alles Liebe und Gute!

  • ag am 07.12.2019 18:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    herzleche gleckwonsch.si sinn bestemmt frou dat et geklappt huet.-et as jo vun hinnen erwaart ginn.

  • Knouterketti am 07.12.2019 10:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ewou wuaren sie dann zb net um Basar Int weder um Chreschtmaart ewou den klengen Jong em Liewen komm ass Kann den ganzen Hype guer net verstoen also et ass elo gudd et ass schwanger ginn Themen dei mei wichteg sinn

  • Linda am 06.12.2019 22:25 Report Diesen Beitrag melden

    Mmh,Virwaat waren se an England? Sin frou vir sie. Koum mir komech vir datt se allen 2 am Ausland waren vir en puer Méint..... an elo déi schéin Nouvelle. Egal ,matt denen villen negativen Schlagzeilen endlech mol eng schéin Nouvelle.

  • De Mann vu menger Fra am 06.12.2019 21:32 Report Diesen Beitrag melden

    @Léon + Demo: Vläicht méi Läit wi der mengt an nawell gären dräi Kröten duefir op den Desch léen.