Autofestival Luxemburg

28. Januar 2018 13:36; Akt: 29.01.2018 07:06 Print

«Der perfekte Zeitpunkt für ein Schnäppchen»

LUXEMBURG - Nach einem erfolgreichen ersten Tag zeigen sich die Autohändler zufrieden mit dem Luxemburger Autofestival. 90 Autohäuser nehmen an der Marketingaktion teil.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der erste Tag des Autofestivals war gleich ein voller Erfolg. Alleine der Autohändler Autopolis verzeichnete ein Viertel mehr Probefahrten als am ersten Samstag des Vorjahres. «Das bedeutet, dass die Leute wirklich interessiert sind. Sie konzentrieren sich in erster Linie auf die Neuheiten und auf den Preis. Das Autofestival ist der perfekte Zeitpunkt, um ein gutes Geschäft zu machen. Motorisierung ist auch ein wichtiges Thema. Die Verkäufer sind gut ausgebildet sind, um auf Kundenanliegen zu reagieren», erklärt Marc Devillet, Geschäftsführer von Autopolis. Dem 36-jährige Gilles hat es ein Volvo XC60 angetan. «Ich habe mich noch nicht entschieden. Aber wenn ich ein Auto kaufe, dann definitiv einen schwedischen oder deutschen SUV.»

SUVs und Sportmodelle sind bei allen Autohäusern beliebt. So auch bei Autodis in Esch/Alzette. «Der Kona von Hyundai ist sehr angesagt, aber auch der i30 Fastback», sagt Raphaelle Poly. Jenseits der unterschiedlichen Geschmäcker, «die nach wie vor der Hauptgrund für den Kauf sind, schauen die Kunden hauptsächlich auf die Sicherheit.» Im Hinblick auf die Motorisierung stellt der Kommunikationsdirektor von Autodis fest: «Hybride funktionieren gut und E-Autos sind im Kommen.» Der 30 Jahre alte Florian hat sich für den Tucson von Hyundai entschieden. «Wenn jetzt noch der Preis stimmt, werden wir zuschlagen», sagt er.

Ähnlich sehen das für Stéphanie, 30, und Marco, 40, die nach der Probefahrt zurück bei Renault in Gasperich sind: «Wir sind hier, weil wir einen Neuen brauchen. Die Preise sind während des Autofestivals attraktiver. Die Marke ist uns nicht so wichtig.» Das Paar hat sich den neuen Duster angeschaut. «Neben dem Clio, dem Captur und dem Kadjar unser Verkaufsschlager», sagt Michel Perin, Direktor von Renault Luxemburg.

Insgesamt 90 Autohäuser nehmen an der Marketingaktion teil. Sie läuft noch bis zum 5. Februar.

(Thomas Holzer/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tony am 29.01.2018 03:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja, bei occasiounen an enger top marque zu wolz kommen se der keen cent entgeint!!

  • De Realist am 28.01.2018 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder der glaubt jetzt ein Schnäppchen zu machen hat schon verloren !!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tony am 29.01.2018 03:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja, bei occasiounen an enger top marque zu wolz kommen se der keen cent entgeint!!

  • De Realist am 28.01.2018 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder der glaubt jetzt ein Schnäppchen zu machen hat schon verloren !!!