Movember

16. November 2021 09:01; Akt: 16.11.2021 13:20 Print

Der «Schnurres» macht dem Bart Konkurrenz

LUXEMBURG – Der Schnurrbart ist im Großherzogtum im Kommen. Und das liegt offenbar nicht nur am «Movember».

storybild

Der Schnurrbart ist wieder in Mode.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie jedes Jahr sieht man im November wieder außergewöhnlich viele Männer mit Schnurrbart. Viele von ihnen nehmen damit an der weltweiten «Movember»-Kampagne teil, die Spenden für die Erforschung von Prostata- und Hodenkrebs und psychischer Männergesundheit sammelt. Auch viele Luxemburger Männer machen mit.

Der Rugby Club Walferdange macht auf movember.com mit, um Spenden zu sammeln. Im vergangenen Jahr hat das uro-onkologische Team des CHL die Gelegenheit genutzt, um auf die Themen aufmerksam zu machen. Doch der Trend Schnurrbart scheint bei den unter 40-Jährigen über den Movember hinauszugehen.

«Vor Corona war es der große Bart. Währenddessen der Drei-Tage-Bart. Jetzt ist es der Schnurrbart. Das haben wir schon seit zehn Jahren nicht mehr erlebt», sagt Mike Travessa vom Salon Le Barbier.

Seine Kunden mit Schnurrbart seien meist zwischen 25 und 40 Jahre alt. Manche rasieren sich zu Hause, kämen aber zum Trimmen ihres Schnurrbartes in den Salon. «Es anständig und regelmäßig zu machen ist kompliziert», sagt er.

«Der Bart ist überholt, trag lieber einen Schnurrbart», findet ein stolzer «Schnurres»-Träger. Ein Style, der im Großherzogtum also durchaus sein Publikum hat. «Beim Vokuhila ist das eher weniger der Fall», lacht Mike Travessa.

Trägst Du ein besonders schönes Exemplar über deiner Oberlippe? Dann schick uns ein Foto an community@lessentiel.lu oder über unsere Social Media Accounts.

(Nicolas Chauty/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kraftakt am 16.11.2021 15:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Huet de Lukaschenko sich nach nit fir een Schnett ugemeld, oder sin do EU Sanktiounen drop...

  • Quetsch am 16.11.2021 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Och nach gären Schnuddelbrems genannt.

    einklappen einklappen
  • PurringCat am 16.11.2021 09:23 Report Diesen Beitrag melden

    Munch Männer gesi leider suwuel mat Bart wi mat Schnurres lächerlech aus. Wann Ären Schnurres net wi dem Tom Sellek (Magnum) gët, loost et léiwer sin, léif Männer.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bert am 18.11.2021 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh nee keng Porno Bürste W. E. G

  • Kraftakt am 16.11.2021 15:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Huet de Lukaschenko sich nach nit fir een Schnett ugemeld, oder sin do EU Sanktiounen drop...

  • irgendeen am 16.11.2021 10:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    En Schnurres gesait sou oder sou schaiss aus an ass nemmen Beweis dass deen Mann net en anstännegen decken Bart wuessen kann lossen. Entweder maach et ganz oder guer net.

    • @iergendeen am 24.11.2021 13:45 Report Diesen Beitrag melden

      Soss losst d'Leit maache wéi se wëllen. Dir musst se jo net kussen.

    einklappen einklappen
  • Quetsch am 16.11.2021 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Och nach gären Schnuddelbrems genannt.

    • Jean am 16.11.2021 11:54 Report Diesen Beitrag melden

      Oder Pornobalken

    einklappen einklappen
  • PurringCat am 16.11.2021 09:23 Report Diesen Beitrag melden

    Munch Männer gesi leider suwuel mat Bart wi mat Schnurres lächerlech aus. Wann Ären Schnurres net wi dem Tom Sellek (Magnum) gët, loost et léiwer sin, léif Männer.

    • Den Schnurres am 18.11.2021 15:08 Report Diesen Beitrag melden

      Mmmmmmmääääääähhhhhhh !

    einklappen einklappen