Luxemburg

02. Juni 2020 09:17; Akt: 02.06.2020 09:31 Print

Der Steel-​​Run kommt 2021 «noch verrückter» zurück

DIFFERDINGEN - Der für den 20. September geplante Lauf wurde abgesagt. Die Unsicherheit hinsichtlich der Organisation von großen Veranstaltungen war zu groß.

storybild

Die Organisatoren wollten eine Absage «in letzter Minute» vermeiden. (Bild: Editpress/Marc Gatti)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im September 2019 nahmen 1.049 Enthusiasten an dem ungewöhnlichen Rennen teil, das in den Straßen von Differdingen organisiert wurde. Aber dieses Jahr werden sie die Turnschuhe und ihre Fantasie im Schrank lassen. Die Stadtverwaltung von Differdingen hat in Absprache mit dem Mitveranstalter, dem Leichtathletikverein RBUAP, beschlossen, «die für Sonntag, den 20. September geplante Ausgabe des Steel-Runs abzusagen», heißt es in einer Erklärung, die am frühen Dienstagmorgen veröffentlicht wurde.

Laut den Organisatoren «bleiben zu viele Zweifel hinsichtlich der Organisation von Veranstaltungen mit mehreren tausend Personen auf engem Raum in den kommenden Wochen». Die Entscheidung wurde jetzt getroffen, um eine Absage «in letzter Minute» zu vermeiden. Sie wollten auch nicht die Zahl der Teilnehmer begrenzen müssen. Daher setze sich die Erkenntnis durch: Der «Steel-Run» wird 2021 zurückkehren, «und er wird noch verrückter sein».

(nc/L'essentiel)