«LETZ BIKE»

05. Juni 2020 09:14; Akt: 05.06.2020 09:13 Print

Die 30 schönsten Radtouren durch Luxemburg

LUXEMBURG – Der luxemburgische Fotograf Rom Helbach präsentiert 30 Ideen für Radtouren auf den Straßen des Großherzogtums.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie möchten eine Fahrrad-Tour machen, wissen aber nicht genau wohin? Der Fotograf Rom Helbach hat mit «LETZ BIKE» ein Buch mit den «30 schönsten Fahrradtouren» in Luxemburg vorstellt. «Es ist für Familien, aber auch für Radsportfans», erklärt er gegenüber L'essentiel. Einige der Strecken sind nur etwa 20 Kilometer lang, während die schwierigste «mit einer Etappe der Tour de France vergleichbar» sei.

Die Auswahl der Touren berücksichtigt das gesamte Großherzogtum, vom Ösling zum Minett, vom Müllerthal zur Mosel. Helbach lies sich bei der Zusammenstellung von erfahrenen Radfahrern beraten. Das Buch hat natürlich auch einen touristischen Zweck, nämlich «die Reichtümer des Landes zu präsentieren». Jede der 30 Routen wird von erläuternden Texten begleitet, die Rom Helbach den Winter über geschrieben hat. Der Autor, der selbst begeisterter Radsportler ist, sagt, dass er nicht um öffentliche Unterstützung für das Buch gebeten hat, das im Selbstvertrieb erscheint. «Das Tourismusministerium unterstützt mich trotzdem, indem es mir ein paar Bücher abnimmt», lächelt er.

Die Veröffentlichung des Buches wurde durch den Corona-Lockdown verzögert. Während die Veröffentlichung im Buchhandel noch auf sich warten lässt, kann das Buch bereits über Letzshop bestellt werden.

Rom Helbach. «LETZ BIKE LUXEMBOURG - Die 30 schönsten Fahrradtouren - Les 30 plus belles randonnées à vélo». ROMDELUXE Productions, 39 Euro.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • paul thill am 05.06.2020 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Leider kënt daat Buch e bëssen ze spéit eraus, während dem Lockdown konnt een nach an aller Rou déi schéinsten Strecken hei am Land fueren an elo gët een schon erëm vun PS-Knallkäpp an Auspuff-Fetischisten bedrängt, bedroot an embruecht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • paul thill am 05.06.2020 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Leider kënt daat Buch e bëssen ze spéit eraus, während dem Lockdown konnt een nach an aller Rou déi schéinsten Strecken hei am Land fueren an elo gët een schon erëm vun PS-Knallkäpp an Auspuff-Fetischisten bedrängt, bedroot an embruecht.