Konzert

28. Oktober 2021 11:13; Akt: 28.10.2021 11:30 Print

Die Black Eyed Peas kommen nach Esch-​​Belval

LUXEMBURG – Die Rockhal und «Esch 2022» haben für kommendes Jahr das US-Trio für ein Open-Air-Konzert angekündigt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die «Black Eyed Peas» kommen nach Luxemburg! Am Mittwoch, 15. Juni 2022, findet das Konzert der US-Band auf im Rahmen des Open Air Belval dem Vorplatz der Rockhal statt. Bisher sind 8500 Fans zugelassen, es besteht die Option auf mehr Personen. Das letzte große Open-Air-Konzert an der Rockhal gaben Sting und Shaggy im Juni 2018.

Auch wenn Sängerin Fergie seit 2016 nicht mehr dabei ist, haben sich die «Black Eyed Peas» mit sechs Grammy Awards, 35 Millionen verkauften Alben und 120 Millionen Singles an der Spitze der Charts gehalten. Ihr achtes Album «Translation», das im Juni 2020 erschien, kommt mit großem Staraufgebot daher. Die von will.i.am, apl.de.ap und Taboo gegründete Gruppe hat Latin-Pop-Schwergewichte wie J Balvin («Ritmo»), Ozuna («Mamacita»), Maluma («Feel the Beat») eingeladen. Nicht fehlen darf da natürlich Shakira («Girl Like Me»).

Seit der Coronakrise war die Truppe nicht mehr in Europa. Der Kartenvorverkauf für diese Veranstaltung beginnt am Dienstag, den 2. November um 10 Uhr. Ein exklusiver Vorverkauf für Abonnenten des Rockhal-Newsletters ist für Freitag, den 29. Oktober um 10 Uhr geplant.

(cb/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • JOHNNY am 28.10.2021 11:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wart dach emol, bis dei nei Infektiounszuelen nom „Paul Kalkbrenner“ op den Dësch kommen…. Mee bon, do waren jo och vill aus dem Ausland dobai an dei gin mer jo net gewuer…

    einklappen einklappen
  • lucia am 28.10.2021 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ jang. Waat fiir eng domm Aussso

  • dois am 28.10.2021 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genial

Die neusten Leser-Kommentare

  • dois am 28.10.2021 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genial

  • lucia am 28.10.2021 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ jang. Waat fiir eng domm Aussso

  • JOHNNY am 28.10.2021 11:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wart dach emol, bis dei nei Infektiounszuelen nom „Paul Kalkbrenner“ op den Dësch kommen…. Mee bon, do waren jo och vill aus dem Ausland dobai an dei gin mer jo net gewuer…

    • jang am 28.10.2021 12:08 Report Diesen Beitrag melden

      Es wird aber auch ALLES getan damit das Virus bloss NICHT verschwindet.....BRAVO!

    einklappen einklappen