Luxemburg

08. August 2021 11:00; Akt: 06.08.2021 19:25 Print

Die Campingplätze bleiben diese Saison leer

ALZINGEN – Die Campingplätze haben es auch diesen Sommer nicht leicht: Durch Corona und den Starkregen sind sie weit von der normalen Auslastung entfernt.

storybild

Diesen Juli ist Willem Hendrick Smit einer der wenigen Gäste, die länger auf dem Campingplatz Alzingen bleiben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Auf 100 Plätzen werde ich heute nur sechs Familien haben». Catherine Thill, die Leiterin des Campingplatzes «Bon Accueil» in Alzingen, erlebt wegen Corona eine harte Sommersaison. «Im Vergleich zu 2019 ist der Umsatz um 70 bis 80 Prozent zurückgegangen.»

Catherine Thill kann glücklicherweise auf Kunden zählen, die jedes Jahr nach Luxemburg kommen, um dort Urlaub zu machen. So wie die Smits, ein niederländisches Ehepaar, das seinen Wohnwagen auf Stellplatz 24 in der Mitte des Campingplatzes platziert hat. «Wir kommen nun schon zum sechsten Mal ins Großherzogtum», erklärt Ehemann Willem Hendrick. «Wir sind zu Besuch bei unserem Sohn, der hier lebt. Normalerweise kommen wir nur für ein oder zwei Wochen. Aber dieses Mal bleiben wir einen Monat.»

« Es ist eine Katastrophe »

Im Gegensatz zu Familie Smit sind die anderen Camper, die wir an diesem späten Julimorgen antreffen, nur auf der Durchreise. «Wir waren in Brüssel und haben auf diesem Campingplatz übernachtet», erzählt Manuel, der mit seiner Partnerin unterwegs ist, «wir fahren weiter Richtung Deutschland.» Paul und Suzanna Munck haben einen Aufenthalt von zwei Nächten gebucht, «sowohl aus beruflichen als auch aus touristischen Gründen». Das dänische Paar, das die Gelegenheit genutzt hat, um mit dem Fahrrad nach Luxemburg-Stadt zu fahren, will den Rest seines Urlaubs weiter südlich verbringen. «Schweiz, Frankreich, Italien... Wir fahren dorthin, wo das Wetter gut ist», freuen sie sich.

Der Campingplatz in Alzingen ist mit seiner geringen Besucherzahl nicht allein. «Es ist eine Katastrophe, die Buchungen sind im Vergleich zu 2019 um 70 Prozent zurückgegangen», sagt Hugo, der Leiter des Campingplatzes «Simmerschmelz» in Simmerfarm (Kanton Kapellen). Auch Sylviana Jansen, Leiterin des Campingplatzes «Krounebierg» in Mersch, berichtet, dass sie nur noch die Hälfte der Gäste im Vergleich zu vor zwei Jahren habe. «Wir sind von der Pandemie betroffen, aber auch von dem schlechten Wetter und den Überschwemmungen.» Sie schätzt, dass dieses Jahr noch schlimmer als das letzte werde.

(ol/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Camping La Pinède Consdorf am 08.08.2021 22:32 Report Diesen Beitrag melden

    Es tut uns Leid für alle Campings, die Schwierigkeiten haben... ABER: Wir sind seit Wochen ausgebucht - und dies bis Mitte August! - es mag sein dass verschiedene Campingplätze im Land in Schwierigkeiten sind, aber wenn man sich nur diese rauspickt ist das - genau wie bei der einseitigen Corona-Berichterstattung - eine einseitige und unvollständige Darstellung, die ein falsches Bild von der Realität ergibt!

    einklappen einklappen
  • allergie-à-la-bêtise am 09.08.2021 15:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr schlecht recherchierter Artikel. Von Einzelfällen ausgehend, wird verallgemeinert. einfach handwerklich schlechter Artikel. Gratiszeitungsniveau eben..

Die neusten Leser-Kommentare

  • allergie-à-la-bêtise am 09.08.2021 15:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr schlecht recherchierter Artikel. Von Einzelfällen ausgehend, wird verallgemeinert. einfach handwerklich schlechter Artikel. Gratiszeitungsniveau eben..

  • Camping La Pinède Consdorf am 08.08.2021 22:32 Report Diesen Beitrag melden

    Es tut uns Leid für alle Campings, die Schwierigkeiten haben... ABER: Wir sind seit Wochen ausgebucht - und dies bis Mitte August! - es mag sein dass verschiedene Campingplätze im Land in Schwierigkeiten sind, aber wenn man sich nur diese rauspickt ist das - genau wie bei der einseitigen Corona-Berichterstattung - eine einseitige und unvollständige Darstellung, die ein falsches Bild von der Realität ergibt!

    • Ceejay am 09.08.2021 10:45 Report Diesen Beitrag melden

      Recht hutt Dir! Dat as just fir Clicks ze generéieren, och vill Campings am Norden - sugur lanst d'Sauer wu iwerschwemmt war si ganz gudd bis ausgebucht.

    einklappen einklappen