Luxemburg

15. Juni 2020 07:02; Akt: 15.06.2020 07:08 Print

Die Grenzen zu den Nachbarn sind wieder offen

LUXEMBURG – Die Grenzkontrollen an den Grenzen der Nachbarländer enden diesen Montag. Ein weiterer Schritt hin zu einem Schein von Normalität.

storybild

Ab Montag sind auch die Grenzen zu Frankreich und Belgien wieder offen. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Pandemie scheint auf dem Rückzug. Im Zuge einer allmählichen Rückkehr zur Normaltität bedeutet dies auch ein Wegfall der Binnengrenzen im europäischen Schengenraum. Ab diesem Montag können die Luxemburger wieder ein Stück mehr Freiheit für sich in Anspruch nehmen. Dann öffnen auch Frankreich und Belgien ihre Grenzen wieder. Reisende brauchen ab diesem Tag keinen Grund mehr für eine Reise in die Nachbarländer, alle Kontrollen werden aufgehoben.

Das Gleiche gilt für Franzosen und Belgier, die ins europäische Ausland reisen möchten. Sie benötigen ebenfalls keinen triftigen Grund mehr für den Grenzübertritt nach Luxemburg. Belgien hatte in einem ersten Schritt zum 30. Mai die Reisebeschränkungen gelocktert. Ab diesem Zeitpunkt waren Familienbesuche und Einkäufe jenseits der Grenzen gestattet. Deutschland hatte bereits am 16. Mai die geschlossenen Grenzübergänge zum Großherzogtum wieder geöffnet und seine Kontrollen zu anderen Ländern gelockert.

Diese Kontrollen und Reisebeschränkungen wurden Mitte März eingeführt, um die Ausbreitung des Virus zu bekämpfen. Es wurden Bescheinigungen verlangt, um die Notwendigkeit eines Grenzübertritts zu belegen. Besonders Berufspendler hatten unter den Grenzkontrollen zu leiden.

(Marion Mellinger/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jean-paul am 15.06.2020 07:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Nachrichten, nachdem Ponts & chaussées es dieses Wochenende nicht fertiggebracht hat Schilder aufzustellen dass die Ausfahrt Dudelange-centre gesperrt war, und jeder der diese nehmen wollte nach Frankreich fahren MUSSTE!

    einklappen einklappen
  • Daweb am 15.06.2020 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hätten vläicht mol besser d’eu aussegrenzen nach zou ze loossen

    einklappen einklappen
  • Jerry am 15.06.2020 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Geschlossen Fals die wie Sie sagen zu sind, wieso kommen jeden Tag zig Tausende ILLÉGAL in der EU rein? Keine Ahnung aber herum posaunen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jerry am 15.06.2020 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Geschlossen Fals die wie Sie sagen zu sind, wieso kommen jeden Tag zig Tausende ILLÉGAL in der EU rein? Keine Ahnung aber herum posaunen

  • Daweb am 15.06.2020 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hätten vläicht mol besser d’eu aussegrenzen nach zou ze loossen

    • Geschlossen am 15.06.2020 16:56 Report Diesen Beitrag melden

      Die sind doch auch noch zu.

    einklappen einklappen
  • De Jemp am 15.06.2020 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wat woren mär sou roueg wei alles zou wor.

    • svendorca am 15.06.2020 17:21 Report Diesen Beitrag melden

      Dohém huet een maner Problemer...

    einklappen einklappen
  • jean-paul am 15.06.2020 07:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Nachrichten, nachdem Ponts & chaussées es dieses Wochenende nicht fertiggebracht hat Schilder aufzustellen dass die Ausfahrt Dudelange-centre gesperrt war, und jeder der diese nehmen wollte nach Frankreich fahren MUSSTE!

    • pitti am 15.06.2020 08:50 Report Diesen Beitrag melden

      Der Virus stoppt an der Grenze.

    einklappen einklappen