Schule in Luxemburg

11. Mai 2020 15:21; Akt: 11.05.2020 15:59 Print

Rentrée ergibt zu diesem Zeitpunkt «keinen Sinn»

LUXEMBURG – Seit dem heutigen Montag sind auch die Schüler, die am Schuljahresende keine Prüfung schreiben, in die Klassen zurückgekehrt. Nicht alle sind froh darüber.

storybild

Am Montag sind auch die restlichen Schüler in die Sekundarschulen zurückgekehrt. (Bild: L'essentiel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach den Schülern, die in den naher Zukunft zur Prüfung müssen, sind am Montag auch die restlichen Klassen in die Sekundarschulen des Landes zurückgekehrt. Eine Rentrée im Mai also – ein Novum in Luxemburg. Am Lycée Robert Schuman in der Hauptstadt war Alex, ein Schüler der siebten Klasse, nicht gerade glücklich über die Wiederaufnahme des Unterrichts: «Ich konnte zu Hause viel besser lernen. Nach den Hausaufgaben habe ich mit einem Fach weitergemacht, das mir Spaß macht.»

Für die Sechstklässlerin Lara ergibt die Wiederaufnahme «keinen Sinn. In zwei Wochen sind schon wieder Ferien. Bis dahin hätten wir auch noch zu Hause bleiben können.» Nelly war dagegen froh, wieder bei ihren Lehrern zu sein – auch wenn diese nun hinter einer Plexiglasscheibe stehen. «Das Homeschooling hat gut funktioniert. Ich glaube aber, dass es nur über einen begrenzten Zeitraum Sinn macht. Manchmal ist es einfach besser, sofort fragen zu können. Dadurch kommt man schneller voran», sagt sie. Ihr Klassenkamerad John ergänzt: «Ich habe keine Angst. Nur die Masken sind etwas lästig, weil man nicht so gut atmen kann.»

Durch die Lockerungen haben die Schüler auch wieder die Möglichkeit, etwas mit ihren Freunden zu unternehmen. «Endlich ist ein bisschen Normalität zurückgekehrt. Die zwei Monate waren schon hart. Ich gehe heute noch mit meinen Freundinnen einkaufen», sagt die 13-jährge Amira.

(Ana Martins/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Iris Gläser am 12.05.2020 10:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natürlich macht das keinen Sinn! Die Grundschüler haben 2 bzw 3 Tage Schule, und dann erstmal eine Woche Ferien... Was soll das?

  • jimbo am 12.05.2020 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mat deem Niveau wou eis Schüler hunn, misst dGrouss Vakanz elo nach gestrach ginn!!

  • Wahrheitssager am 12.05.2020 12:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verschiedene Schüler sprechen auch bis zu 5 verschiedene Sprachen, da bleiben Grammatikfehler nicht aus.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wahrheitssager am 12.05.2020 12:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verschiedene Schüler sprechen auch bis zu 5 verschiedene Sprachen, da bleiben Grammatikfehler nicht aus.

  • Bilderberger am 12.05.2020 10:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ofstand, Feehlanzeig, dei nächst Well gett ällen.

  • Iris Gläser am 12.05.2020 10:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natürlich macht das keinen Sinn! Die Grundschüler haben 2 bzw 3 Tage Schule, und dann erstmal eine Woche Ferien... Was soll das?

  • jimbo am 12.05.2020 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mat deem Niveau wou eis Schüler hunn, misst dGrouss Vakanz elo nach gestrach ginn!!