Politmonitor-Umfrage

23. Oktober 2019 18:55; Akt: 24.10.2019 12:05 Print

Dieschbourgs Beliebtheit ist im freien Fall

LUXEMBURG – Die Liste der beliebtesten Politiker des Landes führt Außenminister Jean Asselborn weiterhin unangefochten an. Bei Déi Gréng konnte lediglich Sam Tanson zulegen.

storybild

Außenminister Jean Asselborn ist nach wie vor der beliebteste Politiker in Luxemburg. (Bild: Editpress/Alain Rischard)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jean Asselborn wird nach wie vor als der sympathischste Politiker in Luxemburg wahrgenommen. Der Außenminister und LSAP-Politiker führt mit einem Score von 85 Prozent zum elften Mal die Popularitätsrangliste an. Dahinter folgen Premierminister Xavier Bettel (DP, 78 Prozent) und Romain Schneider, Minister für Landwirtschaft und soziale Sicherheit (LSAP, 59 Prozent). Das zeigt die aktuelle Meinungsumfrage Politmonitor, die von Luxemburger Wort und RTL bei TNS Ilres in Auftrag gegeben wurde.

Schneider übernahm den Platz auf dem Podium von Mars Di Bartolomeo, der ins Europaparlament wechselte. Bettel lag bei der vorangegangenen Umfrage noch auf Platz drei. Die Top Ten der beliebtesten Politiker komplettieren Wirtschaftsminister Étienne Schneider (LSAP), LSAP-Fraktionschef Alex Bodry, Finanzminister Pierre Gramegna (DP), Justizministerin Sam Tanson (Déi Gréng), der frühere CSV-Spitzenkandidat Claude Wiseler und dessen Parteikollege Felix Eischen. Der ADR-Politiker Gast Gibéryen, Energieminister Claude Turmes und Mobilitätsminister François Bausch teilen sich Platz zehn.

Umweltministerin verliert 18 Prozentpunkte

Den größten Popularitätsschub verzeichnete in den vergangenen sechs Monaten Sam Tanson, die mit einem Plus von acht Prozentpunkten als einzige Spitzenkraft der Grünen zulegen konnte. Steil bergab ging es hingegen für ihre Parteikollegin Carole Dieschbourg. Ihrer Beliebtheit setzte offenbar die Affäre um den ehemaligen Differdinger Bürgermeister Roberto Traversini stark zu. Für die Umweltministerin ging es um 18 Prozentpunkte nach unten. Bei der Umfrage im Mai hatte sie noch einen Score von 70 Prozent und belegte den siebten Platz. Innenministerin Taina Bofferding landete bei ihrem ersten Polit-Monitor mit 48 Prozent Zustimmung auf einem respektablen 13. Platz. In puncto Kompetenz sehen die Luxemburger im Oktober 2019 Asselborn vor Bettel, Étienne Scheinder und Gramegna.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chico@Kaa am 24.10.2019 15:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pechen bleiwt?, där liewt awer schon nach um planeit Erd oder? Dat nennt een Korrupt Vetternwirtschaft, an dat as net legal, an et as nach lang net färdeg, och net fir d'Carole Dieschbourg.

  • Jempy am 24.10.2019 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Wunder!!!!!

  • John Doe am 24.10.2019 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    Wer wird denn da immer befragt? :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 25.10.2019 07:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Asselborn würde ich eher sehen als Pressesprecher einer Regierung oder Showmaster bei“ verstehen sie Spaß “ . Er hat das Talent und die Überzeugung sogar dem Papst ein Doppelbett anzudrehen! Gott sei dank gibst Menschen und Bürger im In- wie im Ausland die der Meinung sind , dass nicht alles Gold ist was glänzt.!

  • Chico@julie am 24.10.2019 15:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau voll an ganz averstaan.

  • Chico@Kaa am 24.10.2019 15:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pechen bleiwt?, där liewt awer schon nach um planeit Erd oder? Dat nennt een Korrupt Vetternwirtschaft, an dat as net legal, an et as nach lang net färdeg, och net fir d'Carole Dieschbourg.

  • Julie am 24.10.2019 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Asselborn ist sympatisch ok, aber was tut er für unser Land? würden wir den Unterschied merken wenn er nicht da wäre ? Die grossen Länder schweren sich einen Dreck über das was ein Aussenminister eines kleinen Landes sagt, den Posten könnte Bettel mit übernehmen.

  • Jempy am 24.10.2019 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Wunder!!!!!