Déi Gréng

20. Oktober 2019 19:19; Akt: 20.10.2019 19:54 Print

Djuna Bernard kandidiert im Süden Luxemburgs

LUXEMBURG – Djuna Bernard (Déi Gréng) wird bei den nächsten Wahlen im Süden kandidieren und nicht mehr wie bisher im Zentrum.

storybild

Gemeinsam mit Henri Kox soll Djuna Bernard Déi Gréng in die Zukunft führen. (Bild: Editpress/© Julien Garroy / Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Djuna Bernard (Déi gréng) wird bei den nächsten Wahlen für ihre Partei im Süden kandidieren. Das bestätigte François Bausch gegenüber dem Tageblatt.

Déi Gréng hatten innerhalb kurzer Zeit zwei ihrer populärsten Politiker im Südbezirk: Der ehemalige Vizepremier und Justizminister Felix Braz wurde Ende August wegen schwerer Herzprobleme ins Krankenhaus eingeliefert. Der Ex-Abgeordnete und -Bürgermeister von Differdingen Roberto Traversini trat im Zuge der «Gaardenhäischen»-Affäre zurück. Diese Lücke soll nun auch Djuna Bernard besetzen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • O.J. am 21.10.2019 10:27 Report Diesen Beitrag melden

    Pure Taktik. Die Grünen versuchen ihre Sitze im Parlament zu sichern...

  • sputnik am 21.10.2019 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer bestimmt denn heute das Gesicht der Grünen? Spinnerte Studenten, aus dem Leim geratene Akademiker, Wildgewordene Pädagogen!

  • Joseph am 21.10.2019 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Die Grünen sind bald Geschichte und damit weg vom Fenster und as ist gut so. Glaubwürdigkeit = 0 !

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 21.10.2019 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer bestimmt denn heute das Gesicht der Grünen? Spinnerte Studenten, aus dem Leim geratene Akademiker, Wildgewordene Pädagogen!

  • Joseph am 21.10.2019 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Die Grünen sind bald Geschichte und damit weg vom Fenster und as ist gut so. Glaubwürdigkeit = 0 !

  • O.J. am 21.10.2019 10:27 Report Diesen Beitrag melden

    Pure Taktik. Die Grünen versuchen ihre Sitze im Parlament zu sichern...

  • Léon am 21.10.2019 06:56 Report Diesen Beitrag melden

    Certains des verts égale corruption Et avec quel voiture elle se déplace ( donc pollution)