In Luxemburg

24. August 2020 08:29; Akt: 24.08.2020 08:54 Print

Düdelingen regt das Teilen mit «Giveboxes» an

DÜDELINGEN – Seit Anfang Juli stehen in Düdelingen zwei neue Container. Die Bürger der Stadt können dort Dinge abgeben, die zu Schade zum Wegwerfen sind.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Zusammenarbeit mit dem Verein Inter-Actions hat die Stadt Düdelingen Anfang Juli zwei bunte Container aufgestellt, die das Teilen unter den Bürgern fördern sollen – die «Giveboxes». Das Prinzip ist einfach: «Wenn etwas nicht mehr gebraucht wird, kann es dort hinterlegt werden. Wer darin einen schönen oder nützlichen Gegenstand entdeckt, darf ihn mitnehmen», erklärt Ina Tereziu vom gemeinnützigen Verein Inter-Actions.

Wenn die hinterlegten Gegenstände innerhalb von zwei Wochen nicht den Eigentümer gewechselt haben, «müssen die Personen, die sie in die Containern gelegt haben, sie wieder herausnehmen. «Wir wollen nicht, dass die Boxen zu Müllcontainern werden», sagt Tereziu und weist darauf hin, dass «der Weiterverkauf natürlich verboten ist».

Mittlerweile sind die beiden «Giveboxes» schon gut gefüllt. Darin finden sich Brettspiele, Kleidung, Geschirr, Spielzeug oder Haushaltsprodukte. Sollte das Projekt erfolgreich sein, plant die Stadt weitere Container aufzustellen.

(mm/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sarkast-opgepasst! am 24.08.2020 09:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "... müssen die Personen, die sie in die Containern gelegt haben, sie wieder herausnehmen" Éierlech elo..., ass daat ären Eescht? Vläicht kréien d'Leit och nach eng Rechnung fir d'Locatioun vum Container...

  • jimbo am 24.08.2020 19:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesait een jo zu Esch op der Brillplatz, wei „propper“ dass dei Keschten mat der Zäit ausgesinn...

  • JEFF THIES am 24.08.2020 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Ech warden dropp datt Leit elo alles waat se nett kennen gebrauchen,och grouss Saachen ronderem dei Boxen stellen.Wetten mer.Een Beispill.Hunn eng Matratz dei ech net mei kann gebrauchen.Ann Plaatz se op den Step ze feieren stellen ech se bei Box matt deem Hannergedanken:Kann jo een se gebrauchen.Ann wann se no zwou wochen nach do Steet well keen se well ginn ech se net sichen well wees jo keen datt et meng Matratz ass

Die neusten Leser-Kommentare

  • jimbo am 24.08.2020 19:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesait een jo zu Esch op der Brillplatz, wei „propper“ dass dei Keschten mat der Zäit ausgesinn...

  • JEFF THIES am 24.08.2020 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Ech warden dropp datt Leit elo alles waat se nett kennen gebrauchen,och grouss Saachen ronderem dei Boxen stellen.Wetten mer.Een Beispill.Hunn eng Matratz dei ech net mei kann gebrauchen.Ann Plaatz se op den Step ze feieren stellen ech se bei Box matt deem Hannergedanken:Kann jo een se gebrauchen.Ann wann se no zwou wochen nach do Steet well keen se well ginn ech se net sichen well wees jo keen datt et meng Matratz ass

  • Sarkast-opgepasst! am 24.08.2020 09:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "... müssen die Personen, die sie in die Containern gelegt haben, sie wieder herausnehmen" Éierlech elo..., ass daat ären Eescht? Vläicht kréien d'Leit och nach eng Rechnung fir d'Locatioun vum Container...