«Vel'oh»-Leihfahrräder

04. September 2018 08:48; Akt: 04.09.2018 08:53 Print

E-​​Bike-​​Fiasko der Stadt Luxemburg ist perfekt

LUXEMBURG – Ein Treffen mit JC Decaux brachte keine Lösung: Die Stadt Luxemburg muss weiter auf die Ankunft der neuen «Vel'oh»-Elektrofahrräder warten.

storybild

Die neuen E-Bikes müssen erst getestet werden, bevor sie auf die Straße dürfen.

Zum Thema

Die schlimmsten Befürchtungen der Verantwortlichen im Rathaus haben sich leider bestätigt: Die 1000 neuen E-Bikes für die Stadt Luxemburg werden aller Voraussicht nicht rechtzeitig zur Mobilitätswoche (ab 15. September) geliefert. «Wir wissen auch nicht, wann genau sie eintreffen werden», beklagt der für Mobilität zuständige Schöffe Patrick Goldschmidt.

Am Freitag fand ein Treffen mit dem Unternehmen JC Decaux statt, an dem auch Bürgermeisterin Lydie Polfer teilnahm. Doch ein früherer Liefertermin ließ sich nicht durchsetzen. «Nach dem Engpass mit den Batterien muss Decaux jetzt Echtzeit-Datentests durchführen, da die Fahrräder vernetzt sind. Die Hälfte der neuen Stationen sollte diese Woche umgerüstet werden, doch das wurde nun gestoppt. Wir müssen den Tatsachen ins Auge sehen: Die neuen Vel'ohs werden nicht rechtzeitig da sein, jedenfalls nicht in benutzbarem Zustand», so Goldschmidt.

Der DP-Schöffe ist über die Verzögerungen mehr als verärgert. «Unsere Juristen analysieren den Vertrag, um zu prüfen, ob wir Säumnisstrafen geltend machen können. Wir haben eine erste Verzögerung akzeptiert. Aber es gibt Grenzen.» Goldschmidt hält es sogar für möglich, dass die Stadt vom Vertrag mit JC Decaux zurücktritt.

(Gaël Padiou/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • b.i.g am 04.09.2018 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An ouni battrie kann keen mei velo fueren? Waat hunn mier problemer an dem Land hei...!

    einklappen einklappen
  • Electro am 04.09.2018 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Nun hat sie den Schlamassel weil immer nur dieselbe Firma genommen wird. Wieso muss alles von der Decaux Firma kommen ? Velooh und Werbetafeln?

    einklappen einklappen
  • Taxman am 04.09.2018 09:42 Report Diesen Beitrag melden

    :))) Hahaah. Klappt genau sou gudd wei alles Aanescht waat se am Transport unpaaken.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 05.09.2018 08:21 Report Diesen Beitrag melden

    Oui et le cancer des poumons faire son apparition plus tard mer au vélo.

  • Trimi am 05.09.2018 04:49 Report Diesen Beitrag melden

    Haptsach rem weggeheiten Suen. Sie haetten besser Velospisten anzezeechnen

  • Frank Schroeder am 04.09.2018 21:34 Report Diesen Beitrag melden

    Also JC Decaux huet schons Zemmer fier Oktober an engem bestemmten Hotel reserveiert well den Chantier vun elo verluet gin wier... Wei daat wuel ass...

  • Gru am 04.09.2018 20:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geet näischt iwwert dee gudden aalen Diesel’s Vëlo ;-)

  • Greng werkelt am 04.09.2018 18:52 Report Diesen Beitrag melden

    Mat der Madame Tanson an der Gemeng wir dat doten net passeiert.